Info

DICHTERLIEBE

Werkeinführung jeweils 30 Minuten vor Vorstellungsbeginn

Oper/Musiktheater

Veranstalter: Bayerische Theaterakademie

Mehr dazu

Musiktheater von Christian Jost, nach Robert Schumann, Dichterliebe op. 48 auf Texte von Heinrich Heine

,,Ich will meine Seele tauchen ... "
Fünf junge Menschen begegnen sich. Sie sehnen sich nach radikaler Zärtlichkeit und romantischen Momenten. Sie durchleben Verlust und Trennung. Zurück bleiben Erinnerungen an die verflossene Liebe, an denen sie festzuhalten suchen und denen sie nachträumen.

Den Liedzyklus Dichterliebe von Christian Jost inszeniert die Regisseurin lsabel Ostermann als psychologisches Kammerspiel über Schwellenerfahrungen. Zwischen Traum und Wirklichkeit verlieren sich die Figuren, hin- und hergerissen zwischen dem Bedürfnis nach Nähe und Zärtlichkeit und der Furcht vor emotionaler Abhängigkeit von der geliebten Person.

Trailer
Programmheft


Theaterakademie August Everding und Hochschule für Musik und Theater München mit dem Master-Studiengang Musiktheater/Operngesang (Leitung: Prof. Balázs Kovalik, KS Prof. Andreas Schmidt) in Kooperation mit der/gelbe/klang - Ensemble für aktuelle Musik.

Karten nach Verfügbarkeit, abhängig von den aktuell gültigen Corona-Richtlinien. Aktuelle Infos unter www.theaterakademie.de/service/coronavirus

In Kooperation mit

Besetzung

Mitwirkende

Nadezhda Agriiants
Maske
Kjell Keyser
Maske
Lilo Meyer
Maske
Vera Stenico
Maske
Marlene Fuchs
Maske
David Jäkel
Licht
Jakob Ströher
Video Operator
Christina Vogel
Kostümassistenz
Roman Fliegel
Technische Produktionsleitung
Tobias Kaiser
Flöte
Oliver Klenk
Klarinette
Anna Viechtl
Harfe
Mathias Lachenmayr
Schlagzeug
Marco Riccelli
Klavier/Celesta
Jérôme Benhaim
Violine 1
Carla Marrero Martinez
Violine 2
Benoît Morel
Viola
Jean-Baptiste Schwebel
Violoncello

Bilder & Filme