Internationale Zusammenarbeit und Austausch mit anderen Hochschulen

Einblicke in die verschiedenen internationalen Möglichkeiten, die sich für Studierende der Theaterakademie bieten, visualisiert dieser graphische Kurzfilm:


Der Austausch und die Zusammenarbeit mit internationalen Hochschulen ist der Theaterakademie August Everding ein besonderes Anliegen. Die Studierenden haben die Möglichkeit, nicht nur unterschiedliche ästhetische Traditionen, sondern auch die international so vielgestaltigen Theatersysteme mit den damit verbundenen Produktionsweisen und Berufsbildern kennenzulernen. Für die Theaterakademie bedeutet dies, studiengangsübergreifend Programme und Projekte zu initiieren und zu begleiten, die verschiedene Möglichkeiten der Vernetzung bieten.

Im Zentrum des internationalen Austauschs und der internationalen Zusammenarbeit steht die aktive Mitgliedschaft der Theaterakademie in den Netzwerken ENOA (European Network of Opera Academies), PLETA (Platform of European Theatre Academies) und E:UTSA (Europe: Union of Theatre Schools and Academies). Im engen Kontakt mit insgesamt über 30 Partnerinstitutionen in ganz Europa haben die Studierenden die Möglichkeit, an verschiedenen Workshops und Projekten, aber auch internationalen Produktionen und Gastspielen im Ausland teilzunehmen.

Seit 2018 ist die Theaterakademie August Everding Inhaber der ECHE (European Charta of Higher Education) und somit Mitglied des Austauschprogramms Erasmus+, das weltweit Studierenden und Dozierenden ganze Studiensemester oder kürzere Arbeitsaufenthalte im Ausland ermöglicht. Mehr Informationen finden Sie in unserem Erasmus Policy Statement.


Die Theaterakademie August Everding steht zudem auch internationalen Gästen offen, etwa im Rahmen von bilateralen Austauschprogrammen innerhalb der drei Netzwerke ENOA, PLETA und EUTSA oder in Zusammenarbeit mit dem Goethe-Institut. 


Internationale Netzwerke

Die Theaterakademie August Everding ist aktives Mitglied in folgenden drei Netzwerken: 

ENOA (European Network of Opera Academies)

  • 13 Opernhäuser, Akademien, Stiftungen und Festivals im Bereich Musiktheater: Festival d’Aix-en-Provence; Aldeburgh Music; Dutch National Opera & Ballet, Amsterdam; Operosa, Belgrad; La Monnaie I De Munt, Brüssel; LOD muziektheater, Ghent; Helsinki Festival; Calouste Gulbenkian Foundation, Lissabon; Les Théâtres de la Ville de Luxembourg; Fundación Albéniz/Escuela Superior de Música Reina Sofía, Madrid; Theaterakademie August Everding, München; Fundación Teatr Wielki – Polish National Opera, Warschau; The Queen Elisabeth Music Chapel, Waterloo; plus 18 assoziierte Partner (u.a. Münchener Biennale für neues Musiktheater und Staatsoper Stuttgart)
  • junge Künstlerinnen und Künstler u.a. aus den Bereichen Regie, Bühnenbild, Komposition, Dramaturgie und Gesang aus ganz Europa arbeiten während Produktionen, Projekten und Workshops mit dem Fokus auf zeitgenössischer Oper zusammen

PLETA (Platform of European Theatre Academies)

  • 8 Partnerschulen: RICTS Erasmushogeschool, Brüssel; Theatre Academy of the University of the Arts, Helsinki; Theaterakademie August Everding, München; Westerdals School of Arts, Oslo; Latvijas Kulturas Akademija, Riga; Universität Mozarteum, Salzburg; Alexander Zelwerowicz National Academy of Dramatic Arts, Warschau; Toneelacademie, Maastricht
  • gemeinsame Workshops, Laboratories und Theaterproduktionen u.a. bei internationalen Festivals (ITS Festival Amsterdam, Ruhrtriennale) 

E:UTSA (Europe: Union of Theatre Schools and Academies)

  • 16 Partnerschulen: Janácek Academy of Music and Performing Arts, Brno; University of Theatre and Film Arts, Budapest; Royal Conservatoire of Scotland, Glasgow; Hochschule für Musik, Theater und Medien, Hannover; Akademie für Darstellende Kunst Baden-Württemberg, Ludwigsburg; Real Escuela Superior de Arte Dramático, Madrid; Malmö Theatre Academy; Theaterakademie August Everding, München; The Conservatoire National Supérieur d'Art Dramatique, Paris; Accademia Nazionaled'Arte Drammatica „Silvio d'Amico", Rom; St. Petersburg State Theatre Arts Academy; Universität Mozarteum Salzburg, Stockholm University of the Arts;  Lithuanian Academy of Music and Theatre, Vilnius; Alexander Zelwerowicz National Academy of Dramatic Arts, Warschau; Accademia Teatro Dimitri, Verscio
  • Vernetzung insbesondere der Studierenden untereinander
  • jährliches Treffen je an einer anderen Partnerschule und während studentischer Festivals 

Kontakt

Ansprechpartnerin für Anliegen im Bereich internationale Beziehungen/internationale Projekte/Austauschprogramme: 
 

Daphne Ebner
Referentin für internationale Beziehungen
Email: Daphne.ebner@thearakademie.de


Tel.: 0049 (0)89/2185-2877


Was läuft?

Master Lighting Design an der JAMU Brno/Brünn

19. November 2021

What means contemporary? - enoa-Workshop mit Topi Lehtipuu

13. September 2021

Connected in distance - Opéra de-ci de-là in Aix en Provence

20. Juni 2021

Paulina Platzer

« Attendre », frz. für "warten": Ein Auslandssemester in Zeiten von Corona

31. Juli 2020

Magdalena Laubisch

"Real Art For Real People?": ENOA-Workshop in Stuttgart

17. April 2020

Winterschool: Share and Shift – Transforming the body

03. März 2020

Kulturkritik-Studierende mit enoa in Aix-en-Provence

24. Oktober 2019

Michael Kohl

AIXit - AIXodus - verhAIXt - AIXzentrisch

10. Oktober 2019

David Moser

Morgens Workshop, abends Theater, nachts Fiesta!

17. Januar 2019

Raffaela Grimm

Der Festivalcampus der Ruhrtriennale 2018

03. Januar 2019

Fnot Taddese

Hautpreis für unseren 3. Jahrgang Schauspiel mit Close up

10. Dezember 2018

Raffaela Grimm

Lernen mit Pause in Südtirol

04. Dezember 2018

Benedikt Kosian

Sonne, Rom und Schweiß – Unser Workshop an der Accademia Silvio d'Amico

21. November 2018

Almut Kohnle und Sandra Julia Reils

Besuch beim internationalen Theaterprojekt "terre promesse – Metropolis 2017" in Mailand

18. Oktober 2018

Lüder Wilcke

Bootcamp St. Petersburg

16. Juli 2018

Andrej Agranovski

Utopia

10. Juli 2018

Carolin Müller-Dohle

Annäherung an eine fremde Kultur

01. Juni 2018

Jana Gmelin

Building participatory projects

15. Februar 2018

Lugh Wittig, Julie Junge und Lean Fargel

Ein musiktheatraler "Experimentation Space"

07. Februar 2018

Jean-Marc Turmes

"Draußen vor der Tür" in Rabat - Teil 2

13. Dezember 2017

Nora Schulte

"Draußen vor der Tür" in Rabat - die ersten Tage

11. Dezember 2017

Nora Schulte

Kleines Publikum - Große Pläne

01. Dezember 2017

Gineke Pranger

Von Steinzeitmenschen, schweren Entscheidungen und dem Spaß Student*in zu sein.

24. November 2017

Frederike Wrobel

Mozart - exotisch und international

25. Oktober 2017

Stefan Sbonnik

Richard Strauss mit Blick aufs Meer

19. Oktober 2017

Reka Kristof

Modern like Mozart

17. Oktober 2017

Christina Prasuhn

Ritueller Wahnsinn in der Einsamkeit

09. Oktober 2017

Lavinia Nowak

Eine Opernuraufführung entsteht

20. September 2017

Mojitos, Masken und Mut

21. Juli 2017

Emery Escher

Opern erfinden bei 30 Grad

21. Juli 2017

Kornelius Paede