Studium Schauspiel

Ausbildung zur Schauspielerin / zum Schauspieler für Bühne, Film und Fernsehen - Bachelor (B.A.) / Master (M.A.)

Das Studium Schauspiel

Das Schauspiel-Studium vermittelt alle praktischen und theoretischen Fertigkeiten, die für das spätere Berufsleben als Schauspieler oder Schauspielerin wichtig sind. Dabei wird insbesondere Wert auf die Entwicklung der künstlerischen Persönlichkeit gelegt. 
Die Ausbildung bietet zusätzlich durch Projektarbeiten an der Theaterakademie und gegebenenfalls Praktika am Bayerischen Staatsschauspiel, am Metropoltheater München sowie in Zusammenarbeit mit der Hochschule für Fernsehen und Film München die Möglichkeit, Berufspraxis zu sammeln.

Die nächsten Bewerbungstermine

BACHELOR OF ARTS

Der nächstmögliche Studienbeginn ist der 7. März 2022.
Das Eignungsverfahren gliedert sich in drei Stufen. Nur wer alle Stufen des Verfahrens besteht, wird zum Studium zugelassen.
Bitte beachten Sie den Bewerbungsschluss.

Eignungsprüfung Stufe I
Die Stufe I findet virtuell via Video für das SS 2022 statt. Informationen unter Bewerbung
Bitte beachten Sie den Bewerbungsschluss:  10. Dezember 2021.

Eignungsprüfung Stufe II
24.; 25.; 26.; 27. und 28.01.2022

Eignungsprüfung Stufe III
31.01. und 01.02.2022

MASTER OF ARTS
Der nächstmögliche Studienbeginn ist das Wintersemester 2021/2022.

Die Bewerbungsfrist ist der 28. Mai 2021.


Abschlüsse

Der Intensivstudiengang Schauspiel setzt sich aus einem Bachelor- und einem Master-Studium zusammen: 

  • Bachelor-Studium mit 210 ECTS-Punkte
  • Master-Studium mit 90 ECTS-Punkte

Es gibt die Möglichkeit eines Intensivmasters durch die Verzahnung des Bachelor- und Masterstudiums.

 


Informationen zum Studium im Ausland

Auslands- und Erasmus-Semester für Studierende aus dem Bereich Schauspiel

Du möchtest ein Semester im Ausland studieren? Hier findest Du einen Leitfaden, was du für deine Bewerbung beachten musst. 
 

Hier findest Du eine Übersicht über Ausbildungsinstitute und Schauspielschulen im Ausland, mit denen bereits ein Erasmus-Abkommen mit der Theaterakademie besteht.

Informations for Erasmus incoming students / Informationen für Studierende aus dem Ausland, die ein Semester Erasmus im Schauspiel an der Theaterakademie machen wollen

Weiter Infos findest Du unter INTERNATIONALES.





Kooperationspartner

Der Studiengang Schauspiel ist im Kooperationsmodell der Theaterakademie August Everding ein Studiengang der Hochschule für Musik und Theater in München. Die Ausbildung findet in den Räumen der Theaterakademie im Prinzregententheater München statt. 


Statement der Studiengangsleitung

Wir glauben an ein Theater, das gesellschaftlich relevante Themen verhandelt und gerade auch in seiner formalen Erneuerung seine ureigene Kraft nicht einbüßt, sondern intensiviert:

Die Auseinandersetzung mit dem Individuum im Verhältnis zu seiner Umwelt. Diese Auseinandersetzung wird im gegenwärtigen Theater vermehrt mit performativen Mitteln geführt, die auch das Berufsbild von Schauspielerinnen und Schauspielern verändern. Mehr und mehr tritt die Schauspielerin oder der Schauspieler in ein Spannungsverhältnis zur Rolle, in dem sich das eigene In-der-Welt-Sein zeigt.

Neben der handwerklichen Ausbildung als Basis jeder theatralen Arbeit, werden die Studierenden vorbereitet auf ein Theater, das sich zunehmend vom literarischen Text löst, den Probenprozess betont und sich kollektiven Arbeitsweisen verschreibt. Schauspielerinnen und Schauspieler sind auch in die Entwicklung von Stoffen, Themen und Darstellungsformen integriert und in Konzeption und Textproduktion eingebunden.

Eine Ausbildung muss diese Entwicklungen berücksichtigen. Zukünftig gilt es daher, die Eigenverantwortlichkeit der Studierenden im künstlerischen Sinne zu stärken.


Das Licht im Kasten


wir.zusammen.allein.


Die Dreigroschenoper

Studiengangsübergreifendes Projekt der Studiengänge Schauspiel, Musiktheater/Operngesang und Musical


Wir sind noch einmal davongekommen


Othello Remix


Aufgedreht


Die rote Republik


Einfach nur Erfolg


Was läuft?

Aktuelles aus dem Studiengang

Schauspiel-Alumnus Klaus Steinbacher mit Bayerischem Fernsehpreis 2021 ausgezeichnet

13. Oktober 2021

Offizielles Schauspielschul-Treffen 2021

02. Juli 2021

Abschlussjahrgang Schauspiel 2022

Endlich wieder Theater! Ein Gespräch mit Flora Riezinger

14. Juni 2021

Lisa Geisler

About Mes des 3. Jahrgangs Schauspiel

09. März 2021

Carola von Seherr-Thoss

wir.zusammen.allein. - und das Publikum vor dem Bildschirm

26. Februar 2021

Lisa Geisler

Hinter den Kulissen des Livestreams - Ein Besuch in der Videotechnik

26. Februar 2021

Lisa Geisler

wir.zusammen. allein. - Nachgefragt bei unseren Darsteller*innen

22. Februar 2021

"Wir sind noch einmal davongekommen" gewinnt beim FIESAD 2020

21. Dezember 2020

« Attendre », frz. für "warten": Ein Auslandssemester in Zeiten von Corona

31. Juli 2020

Magdalena Laubisch

Rückblick eines Dramaturgen auf einen Online-Probenprozess

15. April 2020

Lila, Lila oder: Vom Schauspieler zum Masken- und Bühnenbildner

08. April 2020

Angelika Meyer-Speer

"Wir sind noch einmal davongekommen": Teaser

07. April 2020

Angelika Meyer-Speer

Winterschool: Share and Shift – Transforming the body

03. März 2020

About Mes mit dem 3. Jahrgang Schauspiel

04. Dezember 2019

Carola von Seherr-Thoss

Workshop Filmschnitt für die Studierenden des 3. Jahrgangs Schauspiel

30. November 2019

Carola von Seherr-Thoss

E-Casting mit dem Smartphone

28. Oktober 2019

Wahrnehmung – Imagination – Partnerbezug: Workshop mit Jurij A. Vasiliev

23. Oktober 2019

Einblicke in die Kinderakademie 2018

21. Oktober 2019

Hauptpreis für "Close Up" beim ITSelF Festival in Warschau

09. Oktober 2019

Workshop: Partnerarbeit mit dem Pferd

13. September 2019

Jan-David Bürger

Berlin, Berlin: 30. Schauspielschultreffen mit dem vierten Jahrgang Schauspiel

12. Juli 2019

Turbo-Workshop in Paris

04. Juni 2019

Estelle Schmidlin

Clown-Workshop mit Peter Shub

24. Mai 2019

L'Ancêtre Fund VI: Von Nasalen, stummen Rollen und menschlichen Kameras

15. März 2019

Raffaela Grimm

Der Festivalcampus der Ruhrtriennale 2018

03. Januar 2019

Fnot Taddese

Hautpreis für unseren 3. Jahrgang Schauspiel mit Close up

10. Dezember 2018

Raffaela Grimm

Lernen mit Pause in Südtirol

04. Dezember 2018

Benedikt Kosian

Sonne, Rom und Schweiß – Unser Workshop an der Accademia Silvio d'Amico

21. November 2018

Almut Kohnle und Sandra Julia Reils

Was macht eigentlich... Tristan Seith?

14. November 2018

Was macht eigentlich... Genija Rykova?

24. Oktober 2018

Bootcamp St. Petersburg

16. Juli 2018

Andrej Agranovski

Erzählt uns eure Geschichte!

29. Mai 2018

Herzlichen Glückwunsch! Marina Blanke erhält den Günther-Rühle-Preis

22. März 2018

Marc Schmuck

Ein Tag an der Theaterakademie August Everding

30. Januar 2018

Marc Schmuck

Der Revolutions-Podcast

19. Januar 2018

Lüder Wilcke

"Draußen vor der Tür" in Rabat - Teil 2

13. Dezember 2017

Nora Schulte

"Draußen vor der Tür" in Rabat - die ersten Tage

11. Dezember 2017

Nora Schulte

Ritueller Wahnsinn in der Einsamkeit

09. Oktober 2017

Lavinia Nowak

Herzlichen Glückwunsch, Svetlana Belesova!

19. September 2017

Johannes Lachermeier

Krimitauglich!

01. August 2017

Nicole Steiner

Mojitos, Masken und Mut

21. Juli 2017

Emery Escher

Öffentliches Vorspiel

09. Juni 2017

Jean-Marc Turmes

Das sind die Hofbräu-Stipendiaten 2017

05. Mai 2017

Johannes Lachermeier

Vielleicht mal eine Anekdote

16. Februar 2017

Philip Ceglarski

Feuerzeug

27. Januar 2017

Clara Liepsch

Die Wirklichkeit erproben

24. Januar 2017

Love me Gender?

13. Januar 2017

Arne Bloch, Miriam Fehlker und Theresa Kost

Frohe Weihnachten!

23. Dezember 2016

Johannes Lachermeier

Schöne Grüße aus Oslo!

02. Juni 2016

Emery Escher, Philipp Rosenthal, Cem Lukas Yeginer

Proben auf der Praça Roosevelt

18. April 2016

Regine Heiland

Irina Klischewetzkaja ist zurück!

05. Februar 2016

Christine Albrecht

Schauspiel in Klausur

12. Oktober 2015

Johannes Lachermeier