Probe "Flight" mit Balázs Kovalik (Foto: Thomas Dashuber)

Studium Musiktheater / Operngesang

Das Studium Musiktheater / Operngesang

Die Ausbildung vermittelt die notwendigen praktischen und theoretischen Fertigkeiten für den Beruf des Opernsängers. Dabei wird vor allem Wert auf die Entwicklung der sängerdarstellerischen Persönlichkeit gelegt. Die Ausbildung beinhaltet auch Musiktheaterproduktionen, die von renommierten Künstlern geleitet und von namhaften Orchestern begleitet werden.

Im Studienjahr 2017/18 werden Musiktheaterprojekte mit Musik des Barock, der Frühklassik und der Wiener Klassik, ein Broadway-Abend sowie eine zeitgenössische Kinderoper realisiert.

Jetzt für den Master-Studiengang Musiktheater / Operngesang bewerben!
Bewerbungsschluss: 31. März 2017


"Auf des Lebens raschen Wogen" fliege "ihr Schifflein leicht dahin" , beschreibt Baronin von Freiberg aus Der Wildschütz ihr so gar nicht trostloses Witwendasein. Die Spannbreite (weiblichen) emotionalen Handelns in Ausnahmesituationen ist das Thema des Szenenabends. 

Die ausgewählten Rollencharaktere (Agathe, Charlotte, Adina, Grete, Frau Fluth) müssen ihr eigenes Verhältnis und Verhalten zu dem Wechselspiel des Lebens auf tragische und auch komische Weise anpassen oder verändern.

Einen Rückblick in Wort und Bild auf diesen Szenenabend gibt's in unserem Blog!


Der Wartebereich eines Flughafens. Geschäftiges Treiben, Menschen in Urlaubsstimmung, ein Flüchtling, der sich vor der Einreisebehörde versteckt. Doch als ein Sturm den Flugverkehr zum Erliegen bringt, stranden die Wartenden und verbringen eine Nacht, in der sie Dinge tun, die ihnen sonst nicht im Traum einfallen würden.

Jonathan Doves post-minimalistische Oper Flight ist ein Panorama menschlicher Sehnsüchte nach Reise, Aufbruch und Neuanfang. Im Ausnahmezustand der Nacht am Flughafen treten die kleinen Begierden und Unzulänglichkeiten der Gestrandeten hervor. Doch was passiert am Morgen danach?

Die Erfolgsoper vom Glyndebourne-Festival 1999 ist die diesjährige Kooperation der Theaterakademie mit dem Münchner Rundfunkorchester.


Trailer: Carmen Assassinée

Georges Bizets "Carmen" zählt zu den beliebtesten und meist gespielten Werken der Opernliteratur. War das Premierenpublikum der Pariser Uraufführung im Jahr 1875 noch empört, wie freizügig die Protagonistin mit dem „starken Geschlecht“ umgeht,  ist das heutige Publikum von dieser frechen, reizenden „femme fatale“ geradezu fasziniert. Regisseur Christof Nel und sein Team spüren dieser Faszination nach, indem sie sich auf eine gemeinsame Reise in den Stoff begeben: Ausgehend von der literarischen Vorlage, Prosper  Mérimées gleichnamiger Novelle, bis hin zur Charakterisierung der einzelnen Figuren. Was kann der Stoff dieser Oper jenseits der wunderbaren Musik heute in uns auslösen? 

Eine Woche lang haben StipendiatInnen aus dem European Network of Opera Academies (enoa) sowie Studierende der Studiengänge Gesang, Regie, Dramaturgie (Theaterakademie August Everding) und Komposition (Hochschule für Musik und Theater München) gemeinsam an einer musikalisch-szenischen Umsetzung der phantastischen Abenteuer von Little Nemo für ein junges Publikum gearbeitet. Angeleitet von den Dozenten Prof. Moritz Eggert (Komposition), Annechien Koerselman (Regie), Dorothea Hartmann (Dramaturgie) und Dr. Christiane Plank (Dramaturgie) sind kurze Szenen entstanden, die jungen Zuschauern die faszinierende Welt des Musiktheaters eröffnen. Präsentiert werden dabei sowohl der künstlerische Entstehungsprozess als auch die Realisierung einzelner Szenen.

Abschlüsse

Am Ende des Studiums wird der Abschluss Master of Music (M. Mus.) erworben.

Kooperationspartner

Der Masterstudiengang Musiktheater/ Operngesang ist im Kooperationsmodell der Theaterakademie August Everding ein Studiengang der Hochschule für Musik und Theater in München.

Statement der Studiengangsleitung

Leiter des Studiengangs Musiktheater / Operngesang: Andreas Schmidt
Leiter des Studiengangs Musiktheater / Operngesang: Balázs Kovalik

Die Ausbildung macht es sich zur Aufgabe, die SängerdarstellerInnen mit ganzheitlicher Herangehensweise vertraut zu machen. Während die stimmliche Weiterbildung sowie der Unterricht im Bereich Lied und Oratorium von den bewährten Pädagogen an der Hochschule geleistet werden, ist das Unterrichtsangebot an der Theaterakademie enorm verbreitert und professionalisiert worden. Die enge Anbindung an die Theaterrealität wird von einem Team mit Dozenten aus unterschiedlichen Fachbereichen auf besondere Weise gewährleistet. Workshops, Kurse und besonders natürlich die großen, auf professionellem Niveau stattfindenden Bühnenproduktionen bieten die Chance, in wertvolle grenzüberschreitende Erfahrungen mit den Anforderungen des Musiktheaters und dessen spannender Vielfalt einzutauchen, vielseitig zu lernen, auszuprobieren und zu erleben.

Was läuft?

Aktuelles aus dem Studiengang