Einladung zur Enthauptung

Info

EINLADUNG ZUR ENTHAUPTUNG

Oper von Leon Zmelty

Musiktheater

Veranstalter: Bayerische Theaterakademie

Mehr dazu

Oper von Leon Zmelty 
Libretto von Sören Sarbeck, nach dem gleichnamigen Roman von Vladimir Nabokov

Einladungen zu Geburtstagen, Weihnachten oder Familienfeiern sind gängig, aber in welcher Welt wird man zur eigenen Enthauptung  geladen? 

Irgendetwas scheint faul im Leben von Cincinnatus: Er befindet sich als alleiniger Inhaftierter in einem Gefängnis, in dem ihm alle mit Wohlwollen und Höflichkeit begegnen. Nur den Zeitpunkt seiner Hinrichtung verraten sie ihm nicht. Cincinnatus träumt, zweifelt, verliert sich in Nostalgie. Je dringlicher er nach  Halt sucht, desto klarer wird: Nichts ist, wie es scheint. In der Reaktorhalle kommt die Oper nach dem Roman des russischen Exilanten Vladimir Nabokov zur Uraufführung – ein kafkaeskes Portrait autoritärer Regime, das auch 90 Jahre nach seinem Erscheinen hochaktuell ist. 

Bayerische Theaterakademie August Everding und Hochschule für Musik und Theater München mit dem Studiengang Regie für Musik- und Sprechtheater, Performative Künste
(Leitung: Prof. Sebastian Baumgarten) 

In Kooperation mit

Termine & Tickets

Februar 2024

Team & Besetzung

  • Inszenierung Maria Chagina
  • Musikalische Leitung Torbjørn Arnesen
  • Bühne Soyoung Park
  • Kostüm Greta Wilhelm
  • Dramaturgie Zoë Köppen
  • Licht Benjamin Schmidt
  • Ton Milan Belaga, Felix Nynke
  • Video Sebastian Durnberger
  • Video Operator Lukas Hunger
  • Maske Nadezhda Agriiants
  • Regieassistenz Carlo Schmitt
  • Bühnenbildassistenz Zhechang Yuan
  • Mentorat Alexander Nerlich
  • Cincinnatus David Stancu, Anouk Warter
  • Pierre Pieter de Praetere
  • Gefängnisdirektor Laura Hilden
  • Marthe Susanne Kapfer
  • Rodion Lucas Cortoos
  • Orchester Studierende der Hochschule für Musik und Theater München

Mitwirkende

Soyoung Park
Bühne
Greta Wilhelm
Kostüm
Milan Belaga
Ton
Felix Nynke
Ton
Sebastian Durnberger
Video
Lukas Hunger
Video Operator
Nadezhda Agriiants
Maske
Carlo Schmitt
Regieassistenz
Zhechang Yuan
Bühnenbildassistenz
David Stancu
Cincinnatus
Pieter de Praetere
Pierre
Laura Hilden
Gefängnisdirektor
Susanne Kapfer
Marthe
Lucas Cortoos
Rodion
Studierende der Hochschule für Musik und Theater München
Orchester