Jetzt bewerben!

Voraussetzungen

Für die Aufnahme zum Bachelor-Studium müssen folgende Voraussetzungen erfüllt sein

  • Die fristgerechte Anmeldung mit allen erforderlichen Anlagen. Überweisung der Bewerbungsgebühr von € 30.
  • Das Bestehen des geregelten Eignungsverfahrens an der Theaterakademie August Everding

Für die Aufnahme zum Master-Studium müssen folgende Voraussetzungen erfüllt sein

  • ein erster berufsqualifizierender Hochschulabschluss oder gleichwertiger Abschluss aus dem Inland oder Ausland der Fachrichtung Musical, Gesang, Tanz oder Schauspiel
  • Die fristgerechte Anmeldung mit allen erforderlichen Anlagen. Überweisung der Bewerbungsgebühr von € 30 (erst nach dem Bestehen der Eignungsprüfung Stufe I).
  • Das Bestehen des geregelten Eignungsverfahrens an der Theaterakademie August Everding

Ablauf der Eignungsprüfung

Bachelor of Arts

Die Eignungsprüfung gliedert sich in drei Stufen: Eignungsprüfung Stufe I, Stufe II und Stufe III. Voraussetzung für die Zulassung zur Eignungsprüfung Stufe II ist das Bestehen der Eignungsprüfung Stufe I. Voraussetzung für die Zulassung zur Eignungsprüfung Stufe III ist das Bestehen der Eignungsprüfung Stufe II.

Eignungsprüfung I – III


Die Prüfung findet in den Unterrichtsräumen der Theaterakademie im Prinzregententheater, Prinzregentenplatz 12 in München statt.

Zur Eignungsprüfung sind vorzubereiten:

  • mindestens fünf Songs (davon mindestens einer in englischer Sprache);
    davon a.) eine Musicalszene;
    davon b.) vier weitere Songs (höchstens ein Song aus dem Nicht-Musicalbereich)
  • ein Volkslied a cappella (Tonart nach eigener Wahl)
  • eine eigene Choreographie von mindestens einer Minute
  • mindestens ein Schauspielmonolog in deutscher Sprache
  • ein kurzer Prosatext bzw. ein Gedicht (alles auswendig vorzutragen)
  • zwei Instrumentalstücke: entweder beide auf dem Klavier oder eines auf mitzubringendem Instrument, eines auf Klavier
  • außerdem werden in Eignungsprüfungen Stufe III elementare Kenntnisse in Musikkunde/Gehörbildung (Bestimmen von Intervallen, Grundkenntniss in Harmonielehre) geprüft.

Die Repertoireliste ist der Prüfungskommission zum Vortrag in 7-facher Ausfertigung als Kopie schriftlich vorzulegen!

Für alle Prüfungsrunden gilt:


Es stehen Pianisten der Akademie zur Verfügung. Es besteht aber auch die Möglichkeit, einen eigenen Pianisten mitzubringen.
Das Notenmaterial (ordentlich geklebt und gut lesbar; ggf. transponiert) ist zu allen Prüfungsrunden vom Bewerber selbst mitzubringen.


Für die Bewegungsprüfungen ist Tanz- bzw. Trainingskleidung erforderlich.
Für die eigene Choreographie ist die Musik auf Tonträger (CD oder MC) mitzubringen

 

Eignungsprüfung Stufe I


In der Eignungsprüfung Stufe I darf der Bewerber den ersten Vortrag auswählen. Die Prüfungskommission kann unterbrechen und entscheidet über weitere Vorträge. Sollte eine der Gesangsnummern, der Monolog, das Gedicht oder die Choreographie nicht oder nur teilweise vorbereitet sein, wird die Eignungsprüfung Stufe I mit „nicht bestanden“ bewertet. Die Tanzprüfung findet in der Gruppe statt. Das Bestehen der Eignungsprüfung Stufe I berechtigt zur Teilnahme an der Eignungsprüfung Stufe II.

 

Eignungsprüfung Stufe II


Die Prüfungskommission trifft die Auswahl der Vorträge. Die Prüfungskommission stellt Aufgaben, um stimmliche und musikalische Möglichkeiten sowie Spielfantasie und szenische Intelligenz der Bewerber zu überprüfen. Sollte eine der Gesangsnummern, der Monolog, das Gedicht oder die Choreographie nicht oder nur teilweise vorbereitet sein, wird die Eignungsprüfung Stufe II mit „nicht bestanden“ bewertet. Es wird eine Musical-Choreographie in der Gruppe erarbeitet. Das Bestehen der Eignungsprüfung Stufe II berechtigt zur Teilnahme an Eignungsprüfung Stufe III.


Eignungsprüfung Stufe III

  1. Vortrag eines Musical-Songs nach Wahl der Prüfungskommission aus dem mitgebrachten Material
  2. Schauspiel-Gruppenimprovisation
  3. Choreographie aus der Eignungsprüfung Stufe I und II ohne nochmalige Repetition geprüft
  4. Instrumentalvortrag
  5. Musikkunde/Gehörbildung

Die Prüfungskommission ist nicht verpflichtet, die Bewerber in allen Punkten zu prüfen. Eine Beratung ist nicht möglich!

Entscheidung über die Zulassung zum Studium:

Die Ergebnisse der Prüfungsrunden werden den Bewerbern am Ende der jeweiligen Runden mitgeteilt. Dies gilt ebenso für die Zulassung zum Studium. Die Eignungsprüfung kann bei Nichtbestehen in der Regel einmal wiederholt werden.


Die Regelstudienzeit mit dem Abschluss Bachelor of Arts beträgt 6 Semester:
Die ersten beiden Semester gelten als Probezeit im Sinne der Satzung der Hochschule für Musik und Theater München vom 13.03.2001.

Master of Arts

Das dreisemestrige Masterstudium wird zum Wintersemester aufgenommen. Nächster Studienbeginn ist September 2019.

Anmeldeschluss für die Eignungsprüfung ist der 14.06.2019.

Das Eignungsverfahren gliedert sich in zwei Stufen.

  • Eignungsverfahren Stufe I: Prüfung der Unterlagen. Einladung zur Stufe II anhand des Bestehens der Stufe I.
  • Eignungsverfahren Stufe II: 01.07.2019

Das Nichtbestehen des Eignungsverfahrens der Stufe I wie auch die Eignung bzw. Einladung zur Stufe II erfolgt durch einen schriftlichen Bescheid.

Die erste Stufe des Eignungsverfahrens ist die Einsendung der Bewerbungsunterlagen.

Zweite Stufe des Eignungsverfahrens

Die zweite Stufe des Eignungsverfahrens besteht aus einer praktischen Prüfung (Prüfungsdauer ca. 20 Minuten). Vom Bewerber sind hierfür vorzubereiten (auswendig):

  • zehn Gesangsnummern aus verschiedenen Musical-Stilistiken mit einer Gesamtdauer von mind. 30 Minuten (mind. je drei Nummern auf Deutsch und Englisch; mind. zwei Gesangsnummern mit Choreographie; mind. ein Schlager; mind. ein Chanson; mind. zwei Up Tempo; mind. zwei Balladen)
  • zusätzlich eine Choreographie nach freier Wahl (gegebenenfalls mit Gesang) und Stilistik (Dauer: mindestens eine Minute; die Musik kann von einem Tonträger [CD oder MC] abgespielt werden)
  • drei Schauspielmonologe im szenischen Vortrag (mind. ein klassischer und mind. ein moderner Schauspielmonolog; mind. zwei Schauspielmonologe in deutscher Sprache)

Die Prüfungskommission wählt die vorzutragenden bzw. vorzuspielenden Werke aus. Sollte eines der genannten Werke nicht oder nur teilweise vorbereitet sein, wird das Eignungsverfahren mit „nicht bestanden“ bewertet.


Die Prüfungskommission kann zusätzlich praktische Improvisationsaufgaben aus den Bereichen Tanz, Musik und Schauspiel stellen, um das Improvisationstalent des Bewerbers (Veränderbarkeit, Einlassen auf vorgegebene Arbeitsaufgaben, Ändern eingeübter Verhaltensmuster) zu überprüfen.


Das vom Bewerber gewählte Programm ist der Prüfungskommission vor Beginn der Prüfung in siebenfacher Ausfertigung schriftlich vorzulegen.


Die Theaterakademie stellt Klavierbegleiter zur Verfügung; eigene Klavierbegleiter sind zugelassen. Die Noten für die Klavierbegleitung sind in jedem Fall vom Bewerber mitzubringen.

Zusätzlich wird mit den Bewerbern im Rahmen der Prüfung eine kurze Musical-Choreographie erarbeitet. Diese Prüfung wird nach folgenden Kriterien bewertet:

  • Bewegungstalent
  • tänzerisch-künstlerische Ausdrucksfähigkeit
  • Fähigkeit, komplexe, inszenierte Bewegungsabläufe einzustudieren

Liste einzureichender Unterlagen

Bachelor of Arts

  • Anmeldeformular mit tabellarischem Lebenslauf
  • Kopie der Geburtsurkunde
  • Kopie des letzten Schulzeugnisses
  • ein mit Namen versehenes Passbild
  • Repertoireliste
  • ein allgemeinärztliches Attest (nicht älter als 6 Monate)
  • Nachweis der bezahlten Anmeldegebühren von € 30,00 (Kopie Kontoauszug oder Bareinzahlungsbeleg)

Anmeldeformular Bachelor-Studiengang

Tabellarischer Lebenslauf

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung per Mail/Post an

Bitte beachten Sie die Datenschutzhinweise in Zusammenhang mit der Anmeldung zur Eignungsprüfung

Master of Arts

  • Kopie des Personalausweises
  • Kopie des letzten Zeugnisses
  • Tabellarischer Lebenslauf
  • Ärztliches Attest über den derzeitigen Gesundheitszustand, die gesundheitliche Eignung und die körperliche Leistungsfähigkeit für die Anforderungen der Ausbildung zum/r Musicaldarsteller/in (nicht älter als 6 Monate)
  • Phoniatrisches Gutachten oder ausführliches Attest eines Hals-Nasen-Ohren-Arztes (nicht älter als 6 Monate)
  • Kopien von sonstigen Studien- oder Berufsabschlüssen
  • ggf. Immatrikulationsbescheinigung der derzeitigen Hochschule
  • Motivationsschreiben (ca. eine Seite)
  • DVD mit selbst gesungenen Musicalwerken eigener Wahl (Spieldauer mind. 15 Minuten; mind. eine Musicalszene mit Choreographie und Dialog)

Zur Eignungsprüfung Stufe II sind außerdem mitzubringen:

  • Kopie der Überweisung der Anmeldegebühr (30 €)
  • Ausgefüllte Repertoireliste mit dem vorbereiteten Programm (zehn Gesangsnummern und drei Schauspielmonologe)

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung per Mail/Post an

Bitte beachten Sie die Datenschutzhinweise in Zusammenhang mit der Anmeldung zur Eignungsprüfung

Bewerbungstermine

Bachelor of Arts

Die nächste Eignungsprüfung für den nächstmöglichen Studienbeginn zum Sommersemester 2019 wird im Herbst/Winter 2018 stattfinden.

Eignungsprüfung Stufe I: 15./16./17. November 2018
Eignungsprüfung Stufe II: 29./30. November 2018
Eignungsprüfung Stufe III: 01. Dezember 2018

Anmeldeschluss ist der 01. Oktober 2018.

Zur Studienvorbereitung/ Bei Interesse am Studiengang Musical:

Orientierungsworkshop:

  • als mögl. Vorbereitung zur EP Stufe I (für Studienbeginn 2019):
    07. oder 08.07.2018
  • Kosten: 50€ pro Workshop Tag

Nachwuchsstudio:

  • 05. und 06.05.2018 sowie 12. und 13.05.2018
  • Anmeldeschluss ist der 16.04.2018
  • als mögl. Austausch mit Studierenden (Termine nach Ansage für Studienbeginn 2019)
  • Kosten: 65€ für beide Wochenenden

Anmeldeformular (Orientierungsworkshop)

Anmeldeformular (Nachwuchsstudio)

Master of Arts

Das dreisemestrige Masterstudium wird zum Wintersemester aufgenommen. Nächster Studienbeginn ist September 2019.

Anmeldeschluss für die Eignungsprüfung ist der 14.06.2019

  • Eignungsverfahren Stufe I: Prüfung der Unterlagen. Einladung zu Stufe II anhand des Bestehens der Stufe I.
  • Eignungsverfahren Stufe II: 01.07.2019

Bewerbungsgebühren

Bewerbungsgebühren Bachelor of Arts

Für die Teilnahme am Eignungsverfahren wird eine Gebühr in Höhe von 30 € erhoben.
Bitte überweisen Sie den Betrag noch vor Bewerbungsschluss auf das folgende Konto und legen Sie Ihrer Bewerbung einen Nachweis der Überweisung bei (Kopie des Kontoauszugs oder Bareinzahlungsbeleg).

Konto der Bayerischen Theaterakademie bei der Bayerischen Landesbank:
Kontonummer: 11 90 31 5
Bankleitzahl: 700 500 00 (Bayerische Landesbank)

Bitte unbedingt folgendes Buchungskennzeichen unter Bayerische Theaterakademie Gebühren für Eignungsprüfung (Musical) 7032 011 04-9  156501-9

Für Überweisungen aus dem Ausland:
BIC: BYLADEMM
IBAN: DE75 700500000001190315

Bewerbungsgebühren Master of Arts

Für die Teilnahme am Eignungsverfahren Stufe II wird eine Gebühr in Höhe von 30 € erhoben.
Bitte überweisen Sie den Betrag nach Bestehen des Eignungsverfahrens Stufe I auf das folgende Konto und weisen Sie einen Nachweis der Überweisung (Kopie des Kontoauszugs oder Bareinzahlungsbeleg) beim Eignungsverfahern Stufe II vor.

Konto der Bayerischen Theaterakademie bei der Bayerischen Landesbank:
Kontonummer: 11 90 31 5
Bankleitzahl: 700 500 00 (Bayerische Landesbank)

Bitte unbedingt folgendes Buchungskennzeichen unter Bayerische Theaterakademie Gebühren für Eignungsprüfung (Musical) 7032 011 04-9  156501-9

Für Überweisungen aus dem Ausland:
BIC: BYLADEMM
IBAN: DE75 700500000001190315

Semestergebühren

Seit dem Wintersemester 2013/2014 gibt es keine Studienbeiträge mehr.

Es wird jedoch pro Semester ein Grundbeitrag in Höhe von € 129,40 erhoben. Dieser Betrag setzt sich zusammen aus dem Studentenwerksbeitrag (€ 62) und dem Solidarbeitrag für das Semesterticket des öffentlichen Nahverkehrs (€ 67,40). 

Nähere Infos zum Münchner Semesterticket finden Sie hier.

Telefonische Studienberatung

Montag, Mittwoch, Donnerstag, Freitag
jeweils 09:30-16:30

Tel. +49 (0)89 982478-17

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung per Mail/Post an