Suchers Leidenschaften: Marieluise Fleißer

Info

SUCHERS LEIDENSCHAFTEN: MARIELUISE FLEISSER

Extras

Veranstalter: Bayerische Theaterakademie

Mehr dazu

Die bayerische Saison von Suchers Leidenschaften beginnt mit einer faszinierenden Frau: Marieluise Fleißer, geboren am 23. November 1901 in Ingolstadt und dort gestorben am 2. Februar 1974. C. Bernd Sucher wird sich in seinem Vortrag nicht allein mit den Werken der Schriftstellerin beschäftigen, sondern auch eingehen auf ihre künstlerischen Beziehungen zu Bertolt Brecht und Lion Feuchtwanger. Ihre fast vergessenen Prosawerke und Dramen - die bekanntesten sind Fegefeuer in Ingolstadt und Der starke Stamm - zeichnen ihre ungeheure Direktheit und Genauigkeit aus. Ihre Themen fand sie in der Provinz, in der sie die meiste Zeit ihres Lebens verbrachte. Hier lernte sie die kleinbürgerliche Welt der Handwerker, Soldaten, Schüler und Dienstmädchen kennen, die sie ins Zentrum ihres Werkes rückte.

Mitwirkende

Gisela Schneeberger
Mit