Ausbildungskonzept

Ansatz

Für die Ausbildung dieses anspruchsvollen Berufes ist intensiver Vollzeitunterricht unabdingbar. Die künstlerischen Kernfächer werden im Einzel- und Gruppenunterricht vermittelt (in der Regel 8-10 Studierende). Das ausgewählte Team der Lehrenden besteht aus erfahrenen und erfolgreichen FachspezialistInnen. Hinzu kommen Workshops mit kompetenten und oft namhaften DozentInnen und praktische Bühnenprojekte (z.B. Projekte und Kooperationen mit Stadt- und Staatstheatern sowie Masterclass im Silbersaal des Deutschen Theaters), die durch die Zusammenarbeit mit etablierten RegisseurInnen, ChoreografInnen und Musikalischen LeiterInnen bereits den Einstieg in den Beruf vorbereiten.

Künstlerisches Kernfach I - IV

Gesang

  • Sologesang
  • Ensemble
  • Liedinterpretation/Vortragsklasse
  • Korrepetition

Tanz

  • Ballett
  • Jazz
  • Modern
  • Stepp
  • Afro
  • Kondition
  • Choreographie

Schauspiel

  • Grundlagen (musicalspezifisch)
  • Szenenstudium und Monologarbeit
  • Projektarbeiten und Workshops

Sprechen

  • Körper, Atem, Stimme
  • Phonetik, Artikulation
  • Textinterpretation, Textvortrag

Künstlerische Praxis I - III

  • Open Stage
  • Korrepetition
  • Begleitinstrument
  • Stimmfunktion
  • Ensemblegesang
  • Englisch
  • Show Choreo
  • Songinterpretation

Die genannten Fächer werden in unterschiedlicher Gewichtung unterrichtet, und zwar in Einzel- und/oder Gruppenunterricht sowie in Blockkursen und Projektarbeiten, siehe Studienplan.