Alida Will

Bachelor-Studierende/r Musical

Beschreibung


Alida Will, geboren 2000 in Fürstenfeldbruck bei München, schloss ihre Schulausbildung 2019 unter anderem im Additum Gesang mit der Allgemeinen Hochschulreife ab. Bereits vor Beginn ihres Studiums erhielt sie sieben Jahre lang Klavierunterricht und 13 Jahre Unterricht in Standard- und lateinamerikanischen Tänzen. 2017 begann sie außerdem mit Tanzunterricht in den Stilen Jazz-, Musicaltanz und Ballett im Tanzstudio Ben in München bei Gisela Ochsner-Brandl, Emil Brandl und Romana Ibler und nahm 2020 an Stepp-Workshops (Thomas Baierle, Tanzstudio Lorenzen) teil. Gesangsunterricht erhielt sie seit 2017 bei Martina Mühlpointner, Richard-Salvador Wolff und Michael Heller. Im Rahmen eines Theaterprojekts erhielt sie ab 2011 auch Schauspielunterricht von Ludo Vici und Susanne Muhr.
Während ihrer Schulzeit spielte sie im Musical TAAVI auf der Suche nach dem vergessenen Paradies die Hauptrolle und war zusätzlich im Tanzensemble zu sehen. 
Im Kindermusical Der kleine Tag spielte sie die Rolle des Geheimnisvollen Tages.
Unter Regie von Susanne Muhr wirkte sie 2016 bei einem Schauspiel-Szenen-Abend mit und spielte 2017 die Rolle der Antigone im gleichnamigen Stück. 
2018 besuchte sie die Musical Factory Luzern mit den Schwerpunkten Jazzdance und Commercial Dance bei Gabriele Bruschi und kam im Sommer 2019 ins Halbfinale der Crossover Competition (Schwerpunkt Musical) zu Ehren von Heinrich Strecker im Stadttheater Baden bei Wien.
Seit 2021 studiert sie Musical an der Theaterakademie August Everding (Gesang bei Karin Behrens).