Benedikt Kosian

Bachelor-Studierende/r Schauspiel

Steckbrief

Benedikt Kosian wurde 1993 in Karlsruhe geboren und lebt seit seinem 11ten Lebensjahr in München. 2010 stand er im Stück Yvonne die Burgunderprinzessin, vom Jugendclub des Münchner Volkstheaters, erstmals auf der Bühne. Zeitgleich nahm er auch mit selbstgeschriebenen Texten an Poetryslams in München teil. Nach seinem Abitur 2012 absolvierte er die zwei Bachelorstudiengänge Theater-, Film- und Medienwissenschaft sowie Publizistik- und Kommunikationswissenschaft an der Universität Wien.
Er studiert seit dem Sommersemseter 2018 Schauspiel im Bachelor an der Theaterakademie August Everding. Hier wirkte er bisher in Aufgedreht, (Regie David Shiner), Othello Remix (Regie Katja Wachter), Die Dreigroschenoper (Regie Philipp Moschitz), Das Licht im Kasten (Regie Tina Lanik) mit. Darüber hinaus war er in der Spielzeit 20/21 am Münchner Volkstheater im Stück Indien (Regie Simon Solberg) zu sehen.

Filmisch feierte er, in der Hauptrolle des Hans Demski, mit dem Film Gehirntattoo (Regie: Lukas Röder – Produktion HFF) seinen ersten Erfolg. Die Produktion gewann den Hofer Goldpreis 2021.

Seit 2018 ist Benedikt Kosian aktiver Teil und einer der offiziellen Vertreter*innen des “jungen ensemble-netzwerks”, der Studierendenplattform des “ensemble-netzwerks“ - dem momentan wichtigsten Netzwerk für die Verbesserung der Arbeitsbedingungen für Kulturschaffende im deutschsprachigen Raum.

Benedikt Kosian ist Teil des ensemble-netzwerks.
 


(c) Luis Zeno Kuhn
Geburtsdatum
1993
Stimmfach
Bariton
Größe
180 cm
Haarfarbe
hellbraun
Augenfarbe
grünbraun
Sprachen
Deutsch (Muttersprache), Englisch (fließend), Französisch (Grundkenntnisse)
Sonstige Fähigkeiten
Motorradfahren, Windsurfen, Boxen, Bühnenfechten, Schusswaffengebrauch

Produktionen

Jahr Ort Produktion Autor / Komponist Regie / Musikalische Leitung Rolle(n)
2021 Filmproduktion Gehirntatoo Benedikt Kosian, Lina Witte Lukas Röder Hans Demski
2021 Theaterakademie August Everding Das Licht im Kasten Elfriede Jelinek Tina Lanik Der junge Gott
2020 Prinzregententheater München Die Dreigroschenoper Bertholt Brecht Philipp Moschitz Mr. Peachum u.a.
2020 Münchner Volkstheater Indien Josef Hader / Alfred Dorfer Simon Solberg Bolsonaro u.a.
2020 Theaterakademie August Everding Othello Remix William Shakespeare Katja Wachter Jargo u.a
2019 Theaterakademie August Everding Aufgedreht Stückentwicklung David Shiner Sohn

Ausbildung

Workshop (2020) - Susanne von Medvey
Synchronisation
Workshop (2020) – Carola von Seher-Thoss
Mediensprechen
Workshop (2019) – Susanne von Medvey, Thomas Meinhardt
Mediensprechen
Workshop (2019) – Ulrich Wessel
Arbeit mit dem Pferd
Workshop (2019) – Jurij Vasiliev
Imagination - Stimme - Bewegung
Workshop (2019) – Matthias Grundig
Method Acting
Workshop (2019) – David Shiner, Peter Shub
Clowing
Workshop (2019) – Andreas Wolf
Maskenspiel
Workshop (2019) – Mario Andersen
Chekhov
Theaterakademie August Everding
Schauspiel (Bachelor 2022), Prof. Jochen Schölch