August Everding

August Everding Stiftung

August Everding Stiftung

Immer die Zukunft im Blick: Das Theater von morgen zu ermöglichen, war eines der zentralen Anliegen des großen Theatermannes August Everding (1928-1999), des Gründers der Theaterakademie. Ausgehend vom gesellschaftlichen Engagement ihres Namensgebers setzt sich die neu gegründete AUGUST EVERDING STIFTUNG ab der Spielzeit 2017/18 für den künstlerischen Nachwuchs ein. Unter ihrem Dach engagieren sich Freundinnen und Freunde der Theaterakademie für die Ausbildung sowie ein innovatives und lebendiges künftiges Theater durch

• Stipendien,
• Förderung von Produktionen,
• Unterstützung studienrelevanter Auslandsaufenthalte einzelner Studierender sowie
• Anschaffungen von Gegenständen für den Unterricht.

Unser Dank gilt den FREUNDEN DES NATIONALTHEATERS MÜNCHEN E.V.
welche die Stiftung initiiert haben und treuhänderisch verwalten. Tragen auch Sie zur großen Idee August Everdings bei und unterstützen Sie durch Spenden an die Stiftung den Theaternachwuchs!

Ehrenvorsitzender des Stiftungsrates
S.K.H. Herzog Franz von Bayern

Stiftungsvorstand
Prof. Hans-Jürgen Drescher (Vorsitzender), Andreas Bittkau, Msgr. Dr. Siegfried Kneißl, Prof. Karl Köwer, Dr. Stefan Schmaus, Andreas Schwankhart

Weitere Informationen
www.freunde-des-nationaltheaters.de
Kontakt: stiftung--nospam[at]theaterakademie--nospam.de
T. +49.(0)89 2185 2802

Spendenkonto
Stadtsparkasse München
IBAN: DE03 7015 0000 1004 9751 14
BIC: SSKMDEMM

Soiree und Gründungsdinner der August Everding Stiftung

Professor Hans-Jürgen Drescher, Präsident der Theaterakademie, begrüßt die Gäste auf der Bühne des Prinzregententheaters.
Professor Hans-Jürgen Drescher, Präsident der Theaterakademie, begrüßt die Gäste auf der Bühne des Prinzregententheaters.
Blick in den Zuschauerraum zu Beginn der Soiree auf der Bühne
Blick in den Zuschauerraum zu Beginn der Soiree auf der Bühne
Mario Adorf im Interview
Mario Adorf im Interview
Gustava Everding mit ihren Söhnen Johannes, Cornelius und Christoph und deren Gattinnen
Gustava Everding mit ihren Söhnen Johannes, Cornelius und Christoph und deren Gattinnen
S.K.H. Herzog Franz von Bayern, der Ehrenvorsitzende des Stiftungsrates, mit Swantje von Werz
S.K.H. Herzog Franz von Bayern, der Ehrenvorsitzende des Stiftungsrates, mit Swantje von Werz
Der ehemalige Kunst- und Wissenschaftsminister Wolfgang Heubisch mit seiner Frau Kristina Kalb-Heubisch
Der ehemalige Kunst- und Wissenschaftsminister Wolfgang Heubisch mit seiner Frau Kristina Kalb-Heubisch
Festlich illuminiert: der Zuschauerraum des Prinzregententheaters
Festlich illuminiert: der Zuschauerraum des Prinzregententheaters
Sopranistin und Akademie-Absolventin Danae Kontora trat mit Arien von Wolfgang Amadeus Mozart und Gioachino Rossini auf.
Sopranistin und Akademie-Absolventin Danae Kontora trat mit Arien von Wolfgang Amadeus Mozart und Gioachino Rossini auf.
Akademie-Präsident Hans-Jürgen Drescher, S.K.H. Herzog Franz von Bayern und Gustava Everding bei der Soiree
Akademie-Präsident Hans-Jürgen Drescher, S.K.H. Herzog Franz von Bayern und Gustava Everding bei der Soiree
Theaterakademie-Alumnus Mauro Peter trat mit drei Liedern von Richard Strauss vors Publikum.
Theaterakademie-Alumnus Mauro Peter trat mit drei Liedern von Richard Strauss vors Publikum.
Musical-Darstellerin Roberta Valentini mit Songs aus "Elisabeth" und "Cabaret", am Klavier begleitet von Oresta Cybriwsky
Musical-Darstellerin Roberta Valentini mit Songs aus "Elisabeth" und "Cabaret", am Klavier begleitet von Oresta Cybriwsky
Jazz-Legende Klaus Doldinger sprach mit Gerhard Schmitt-Thiel über August Everding - und improvisierte anschließend am Klavier über AE, die Initialen Everdings.
Jazz-Legende Klaus Doldinger sprach mit Gerhard Schmitt-Thiel über August Everding - und improvisierte anschließend am Klavier über AE, die Initialen Everdings.
Hereinspaziert! Die Maskenbild-Studierenden Viktoria Stieber, Conny Schlinger, Martin Knoll und Michèle Knuth bitten in den Gartensaal.
Hereinspaziert! Die Maskenbild-Studierenden Viktoria Stieber, Conny Schlinger, Martin Knoll und Michèle Knuth bitten in den Gartensaal.
Akademie-Präsident Professor Hans-Jürgen Drescher moderiert während des Dinners.
Akademie-Präsident Professor Hans-Jürgen Drescher moderiert während des Dinners.
Johannes Everding begrüßte die Anwesenden im Namen der Familie.
Johannes Everding begrüßte die Anwesenden im Namen der Familie.
Begleitet von Mitgliedern der Hofkapelle München sang Natalya Boeva, Studentin des Studiengangs Musiktheater/Operngesang, eine Arie aus "Artaserse".
Begleitet von Mitgliedern der Hofkapelle München sang Natalya Boeva, Studentin des Studiengangs Musiktheater/Operngesang, eine Arie aus "Artaserse".
Kurz vor Ankunft der Gäste zum Dinner: letzte Probe im Gartensaal
Kurz vor Ankunft der Gäste zum Dinner: letzte Probe im Gartensaal
Mit einer Arie aus Johann Adolph Hasses "Artaserse" trat der junge Bariton Jeong Meen Ahn auf.
Mit einer Arie aus Johann Adolph Hasses "Artaserse" trat der junge Bariton Jeong Meen Ahn auf.
Wahrhaft ungarisches Temperament: Patrizia Unger mit der "Juliska aus Budapest"
Wahrhaft ungarisches Temperament: Patrizia Unger mit der "Juliska aus Budapest"
Der dritte Jahrgang des Studiengangs Musical im Gartensaal
Der dritte Jahrgang des Studiengangs Musical im Gartensaal
Die Darstellerinnen und Darsteller des Studiengangs Musical mit "All that Jazz" aus "Chicago"
Die Darstellerinnen und Darsteller des Studiengangs Musical mit "All that Jazz" aus "Chicago"
"Ein bissel fürs Hirn und ein bissel fürs Herz": ein durchaus paradigmatischer Titel aus dem Musical "Mozart!", gesungen und getanzt von Tobias Stemmer
"Ein bissel fürs Hirn und ein bissel fürs Herz": ein durchaus paradigmatischer Titel aus dem Musical "Mozart!", gesungen und getanzt von Tobias Stemmer
Musical-Studentin Katharina Wollmann mit einem Song aus "Chicago"
Musical-Studentin Katharina Wollmann mit einem Song aus "Chicago"
Die Gäste im Foyer des Prinzregententheaters
Die Gäste im Foyer des Prinzregententheaters