Jan Christoph Godde

Gastkünstler/in

Beschreibung


Jan Christoph Godde, Sound Designer für Bühne und Film, ist 1988 im Ruhrgebiet geboren und aufgewachsen. Er studierte elektronische Komposition in Essen und Toningenieurswesen in Graz. Nach dem Abschluss seines Grazer Studiums mit Fokus auf Raumakustik arbeitete er als Theatermusiker und Sound Designer für verschiedene Produktionen am Schauspielhaus Graz (darunter Erinnya von Clemens J. Setz, Regie: Claudia Bossard und die Teile II und III von Graz und die Menschenrechte, Regie: Clemens Bechtel). 2019 realisierte er außerdem Musik und Sound Design für einen performativen Audio Walk von Clemens Bechtel bei den Schillertagen in Mannheim. Er ist Teil der Theatergruppe Ruhrorter, mit der er im Ruhrgebiet in den letzten Jahren installative Stücke erarbeitete. Derzeit studiert er einen Master in Sound Design an der ZHdK in Zürich, wo er sich neben Bühnenformaten dem Sound für Film widmet.