Fabian Blum

Gastkünstler/in

Beschreibung

Fabian Blum wurde im Jahr 2000 in Siegburg bei Bonn geboren, lebte aber seit frühester Kindheit in der Nähe von Berlin. Während seiner Kindheit und Jugend erhielt er Geigen-, Klavier-, Bratschen- und Orgelunterricht. Von 2009 bis 2014 war er Sänger im Staats- und Domchor Berlin und absolvierte als Chorknabe zahlreiche Auftritte mit namhaften Ensembles und Künstlern wie beispielsweise den Berliner Philharmonikern und dem Rundfunkchor Berlin. Im Rahmen einer studienvorbereitenden Ausbildung an der Musikschule Reinickendorf erhielt er von 2015 bis 2019 Kompositionsunterricht. Seit dem Wintersemester 2019/20 studiert Fabian Blum an der Hochschule für Musik und Theater München Komposition in der Klasse von Moritz Eggert.
Fabian Blum gewann mehrere Preise, unter anderem den 2. Preis bei Jugend Komponiert Brandenburg sowie bei Jugend musiziert (komponiert) Berlin. Zweimal war er Preisträger des Wettbewerbs Opus One der Berliner Philharmoniker. Hiermit verbunden waren Uraufführungen seiner Werke Der Wind das Meer die Weite und Abschied in der Philharmonie. 2020 wurde eine Komposition von ihm in das Repertoire des Carl von Ossietzky Kompositionswettbewerbs aufgenommen. Er komponierte außerdem Musik für das szenische Konzert Shuffle an der Theaterakademie August Everding.