fake it till you die bakchen

Info

FAKE IT TILL YOU DIE BAKCHEN

Schauspiel

Organizer: Bayerische Theaterakademie

Description

fake it till you die bakchen ist ein Drama der Selbstinszenierung in Anlehnung an Euripides Bakchen. Als das Fundament Thebens zu bröckeln droht, tritt Dionysos in drei Gestalten an, um einen Neuanfang zu bringen. Doch während sich einige begeistert verzaubern lassen, misstrauen andere dem Neuankömmling. Wie zieht man eine gespaltene Gesellschaft auf seine Seite? In einem strategischen Wettstreit bemühen sich die Dionysos-Figuren um das Vertrauen der breiten Masse und üben sich gleichzeitig in charismatischer Selbstdarstellung und Überzeugungskraft.

Der Vorverkauf beginnt jeweils einen Monat vor dem Veranstaltungstermin. Bitte beachten Sie, dass wir nun wieder alle Plätze besetzen dürfen und am Einlass die 3Gs (getestet, geimpft, genesen) kontrolliert werden. Zudem herrscht Maskenpflicht im gesamten Haus - auch während der Vorstellung am Platz (Änderungen vorbehalten).

Theaterakademie August Everding und Hochschule für Musik und Theater München mit dem Studiengang Regie für Musik- und Sprechtheater, Performative Künste (Leitung: Prof. Sebastian Baumgarten)

In co-operation with

Cast

  • Inszenierung David Moser
  • Dramaturgie Paulina Platzer
  • Text David Moser
  • Musikalische Leitung Florian Paul
  • Musik Lukas Schwermann
  • Bühne Stella Lennert
  • Kostüm Rosanna König
  • Maske Rosanna König
  • Mit Ines Hollinger, Oliver Möller, Samuel Sandriesser
  • Licht Bernd Gatzmaga
  • Bühne und Visuals Stella Lennert
  • Ton Achim Ouaazimmou
  • Video Operator Jakob Ströher, Stefan Arndt
  • Regieassistenz Lisbet Hampe
  • Ausstattungsassistenz Jana von Schablowsky
  • Mentorat Ewald Palmetshofer

Contributors

Lukas Schwermann
Musik
Stella Lennert
Bühne, Bühne und Visuals
Rosanna König
Kostüm, Maske
Ines Hollinger
Mit
Oliver Möller
Mit
Achim Ouaazimmou
Ton
Stefan Arndt
Video Operator
Jakob Ströher
Video Operator
Lisbet Hampe
Regieassistenz
Jana von Schablowsky
Ausstattungsassistenz
Ewald Palmetshofer
Mentorat