Loretta Trinei

Lecturer

Description


Loretta Trinei kam 1987 nach dem Studium der Anglistik und Romanistik an der Universität Florenz nach München, wo sie seither als Dozentin für Italienisch als Fremdsprache tätig ist: von 1989 bis 2008 im Italienischen Kulturinstitut, seit 1990 als Lehrbeauftragte an der Hochschule für Musik und Theater, seit 2002 an der bayerischen Theaterakademie August Everding und seit 2010 an der Ludwig-Maximilians-Universität München. Nach dem Staatsexamen in Italien im Lehrfach Englisch absolvierte sie zahlreiche Weiterbildungskurse in Italienisch als Fremdsprache, war Stipendiatin der Università per Stranieri in Perugia und erhielt 2008 das Zertifikat für Didaktische Kompetenz DITALS II. Niveau an der Università per Stranieri von Siena.
 
Gleichzeitig arbeitet sie seither als Übersetzerin von Zeitschriften, Romanen, Kunstkatalogen und Publikationen verschiedener Verlagen und Firmen aus dem Deutschen, dem Englischen und dem Französischen ins Italienische.
Sie ist Autorin von Werken und Lehrmaterialien für Italienisch (Langenscheidt Verlag) und ist Editorin für Kunstverlage wie Hatje Cantz tätig.
Sie betreut außerdem Opernproduktionen als Sprachcoach für Italienisch an der Theaterakademie August Everding und an der Hochschule für Musik und Theater. Seit 2009 übersetzt sie Opernlibretti (bis jetzt 17 Werke) aus dem Italienischen ins Deutsche, darunter Opern von G. S. Mayr, J. A. Hasse und G. Donizetti.