Richard Stury Stiftung

Die Richard Stury Stiftung wurde 2002 von Gertrud E. Stury (1924-2008) gegründet. Namensgeber der Stiftung ist der Schauspieler und Hofrat Richard Stury (1859-1928). Er zählte Ende des 19. Jahrhunderts zu den herausragenden Ensemblemitgliedern am Münchner Nationaltheater. Sein schauspielerischer Werdegang führte ihn über Coburg, Darmstadt und Mannheim nach München. 1887 wurde er im Bühnenfach „erster Held und Liebhaber“ als festes Ensemblemitglied an den Münchner Hofbühnen engagiert. Oft spielte er auch am 1901 eröffneten Prinzregententheater. Die Richard Stury Stiftung vergibt pro Jahr zwei Stipendien für Studierende der Theaterakademie August Everding, sowohl für Studienanfänger als auch für Fortgeschrittene. Gefördert
werden Studierende aller Studiengänge. Die Auswahlkriterien sind finanzielle Bedürftigkeit und die Begabung der Studierenden. Die Auswahl erfolgt in Abstimmung mit der Theaterakademie August Everding. Der Antrag
ist direkt an die Stiftung zu richten. Er ist erst nach bestandener Aufnahmeprüfung an der Theaterakademie möglich. Zunächst werden zwei Semester gefördert. Es besteht die Möglichkeit der Verlängerung um ein
weiteres Jahr.

Weitere Informationen unter www.richard-stury-stiftung.de