Info

TEOREMA

nach Motiven von Pier Paolo Pasolinis gleichnamiger Erzählung

Schauspiel

Veranstalter: Bayerische Theaterakademie

Mehr dazu

Ein mysteriöser junger Fremder dringt in den Alltag einer wohlhabenden Familie ein und stiftet Verwirrung. Alle Familienmitglieder sowie das Dienstmädchen erliegen nach und nach der sinnlichen Faszination, die von dem göttlich anmutenden Gast ausgeht. Er bringt die Personen mit ihren verborgenen Sehnsüchten und Abgründen in Berührung. Nach seiner Abreise hinterlässt er seelisches Chaos und eine irritierende Leere, welche die Zurückgelassenen auf unterschiedliche Weise kompensieren.
Die Regiestudentin Blanka Rádóczy untersucht anhand von Pasolinis Erzählung Teorema den Einbruch des Göttlichen in eine Gesellschaft, die den Sinn für alles Heilige verloren hat.

In Kooperation mit

Besetzung

Mitwirkende

Maria Magdalena Rabl
Lucia
Anton Figl
Paolo

Bilder & Filme