Noa Wildschut & das Kammerorchester des Symphonieorchesters des Bayerischen Rundfunks

Info

NOA WILDSCHUT & DAS KAMMERORCHESTER DES SYMPHONIEORCHESTERS DES BAYERISCHEN RUNDFUNKS

Konzert

Veranstalter: MünchenMusik

Mehr dazu

Mozart: Symphonie Nr. 14 A-Dur KV 114
Mozart: Konzert für Violine und Orchester Nr. 3 G-Dur KV 216
Mozart: Divertimento D-Dur KV 251 Nannerl-Septett


„Wenn es ein Wunder in Mozarts Schaffen gibt, so ist es die Entstehung dieses Konzerts“, schrieb der Mozart-Biograph Alfred Einstein einst über das wunderschöne dritte Violinkonzert des Salzburger Komponisten. Als eines von fünf Solowerken für Violine und Orchester, die Mozart zwischen 1773 und 1775 komponierte, besticht das Werke durch sein sangliches-dialogisches Miteinander von Orchester und Solistin, das sich wie eine Folge von musikalischen Zwiegesprächen durch das ganze Werk zieht. Mit nur 19 Jahren verfasste Wolfgang Amadeus – seines Zeichens selbst ein hervorragender Geiger – das Werk während seiner Zeit als Konzertmeister der Salzburger Hofkapelle.

Und nur wenig älter ist Noa Wildschut, wenn sie im Mai Mozarts melodisch-tänzerisches Konzert dem Münchner Publikum präsentiert. Trotz ihres jungen Alters kann sie bereits auf eine erstaunliche Karriere zurückblicken: Seit ihrer Auszeichnung mit dem ersten Preis beim Internationalen Violinwettbewerb Louis Spohr in Weimar mit nur neun Jahren ist Noa Wildschut gemeinsam mit Weltklasse-Musikern – darunter Janine Jansen, Menahem Pressler und Igor Levit – aufgetreten, hat mit renommierten Orchestern wie dem Pittsburgh Symphony Orchestra, dem Rotterdam Philharmonic Orchestra und dem Konzerthausorchester Berlin konzertiert und war bis 2019 Mitglied des von Anne-Sophie Mutter gegründeten Solistenensembles „Mutter’s Virtuosi“. Bei ihrem anstehenden Auftritt im Prinzregententheater wird die niederländische Geigerin vom Kammerorchester des Symphonieorchesters des Bayerischen Rundfunks begleitet, das sich auch bei der weiteren Programmauswahl mit der 14. Symphonie und dem sogenannten Nannerl-Septett ganz dem Mozart’schen Werk verschrieben hat.
____

Infos und Tickets:
MünchenMusik
089 / 936093
www.muenchenmusik.de

Besetzung

  • Mit Kammerorchester des Symphonieorchesters des Bayerischen Rundfunks
  • Violine Noa Wildschut
  • Musikalische Leitung Radoslaw Szulc

Mitwirkende

Kammerorchester des Symphonieorchesters des Bayerischen Rundfunks
Mit
Noa Wildschut
Violine
Radoslaw Szulc
Musikalische Leitung