12. Münchener AIDS-Konzert des Münchener Kammerorchesters

Info

12. MÜNCHENER AIDS-KONZERT DES MÜNCHENER KAMMERORCHESTERS

J. N. Hummel, L. v. Beethoven, W. A. Mozart, M. Bruch

Konzert

Veranstalter: Münchener Kammerorchester

Mehr dazu

Programm:
Hummel: Potpurri (Fantasie) op. 94 für Viola und Orchester
Beethoven: Konzert für Klavier und Orchester Nr. 5 op. 73
Mozart: Exsultate, jubilate KV 165
Bruch: Konzert für Violine und Orchester Nr. 1 g-Moll op. 26

Vier herausragende Solisten unterstützen das MKO bei diesem Benefizkonzert: Die Sopranistin Anna Lucia Richter ist mit Mozarts Exsultate, jubilate zu erleben, der Geiger Valeriy Sokolov mit dem Violinkonzert von Max Bruch, der Bratschist Antoine Tamestit spielt Hummels Potpourri (Fantasie) und der Pianist Gerhard Oppitz ist mit Beethovens 5. Klavierkonzert zu hören. Das Konzert wird erstmals von Clemens Schuldt geleitet, der dem Orchester seit Sommer 2016 als Chefdirigent vorsteht. Der Erlös des Abends kommt wieder ganz und ohne Umwege der Münchner Aids-Hilfe zu Gute, die als erste Institution dieser Art in Deutschland seit mehr als 30 Jahren eine vorbildliche Arbeit bei der Bekämpfung der Krankheit, der Aufklärung der Öffentlichkeit und der Betreuung der Betroffenen leistet. Spendenzweck in diesem Jahr ist der Hilfsfonds der Münchner Aids-Hilfe. Neben der Möglichkeit, mit den Künstlern des Abends nach dem Konzert anzustoßen, gibt es dort eine von MBS helps e.V. organisierte Tombola, deren Erlös ebenfalls er Münchner Aids-Hilfe zugutekommt.

Besetzung

  • Sopran Anna Lucia Richter
  • Klavier Gerhard Oppitz
  • Viola Antoine Tamestit
  • Violine Valeriy Sokolov
  • Dirigent Alexander Liebreich

Mitwirkende

Anna Lucia Richter
Sopran
Gerhard Oppitz
Klavier
Antoine Tamestit
Viola
Valeriy Sokolov
Violine
Alexander Liebreich
Dirigent