C. Bernd Sucher Preis

Eingeführt 2017, zum 20-jährigen Bestehen des Ergänzungsstudiengangs Theater-, Film- und Fernsehkritik, wird der C. Bernd Sucher Preis ab sofort jährlich vergeben: Der Nachwuchskritikerpreis ist ausgeschrieben für Theater-, Musiktheater-, Film- und Fernsehkritik*innen, die am Anfang ihrer Karriere stehen oder sich gerade die ersten Sporen verdient haben.

Seit dem Wintersemester 1997/98 gibt es den Ergänzungsstudiengang Theater-, Film- und Fernsehkritik an der Theaterakademie August Everding in Kooperation mit der Hochschule für Fernsehen und Film (HFF) München, den Prof. Dr. C. Bernd Sucher seinerzeit initiiert hat und bis heute leitet.

Der C. Bernd Sucher Preis wird von der Gesellschaft der Freunde und Förderer der HFF e.V. organisatorisch unterstützt. Der Preis ist mit € 3.000 dotiert und wird in jedem Jahr während des Wintersemesters verliehen.

Die Jury besteht aus der Präsidentin der HFF, Prof. Bettina Reitz, dem Präsidenten der Theaterakademie, Prof. Hans-Jürgen Drescher, und einem*einer renommierten Kulturjournalist*in, der*die in jedem Jahr neu berufen werden soll.

Beraten, ohne Stimmrecht, wird die Jury von einem Beirat, dem Georg Althammer als Mitinitiator und die Professoren Michael Gutmann, Michaela Krützen und C. Bernd Sucher angehören.