Ausbildungskonzept

Ansatz

Im Mittelpunkt des Ausbildungskonzepts steht die Vermittlung künstlerisch-praktischer und theoretisch-analytischer Fähigkeiten. Die Studierenden sollen im Zusammenspiel von Praxis und Theorie ein Maskenbild künstlerisch entwickeln und selbstständig umsetzen können.

Studieninhalte

  • Visuelle Gestaltungsformen in Theater und Film (historisch und zeitgenössisch)
  • Maskenbildnerische Spezialeffekte in Theater und Film
  • Anatomie/ Modellieren/ Maskenbau
  • Kulturwissenschaften (Ästhetik/ Schauspiel-, Opern- und Filmanalyse/ Kunstgeschichte)
  • Entwicklung einer Theater-/ Filmfigur (Stil- und Kostümkunde/Entwurfsarbeiten)
  • Professionalisierung (Sozialkompetenzen / Vertragsrecht Theater und Film)
  • Projekte in Kooperationen mit den Bayreuther Festspielen, der Hochschule für Film und Fernsehen und der Bayerischen Staatstheatern sowie den Münchner Kammerspielen und der Glyptothek München
  • Zusammenarbeit mit Studierenden anderer Studienrichtungen

Dozentinnen und Dozenten

NameBerufFach
Anita BurgerHistorische Gestaltungsprinzipien
Anja CallamFreie Bühnen- und KostümbildnerinKonzeptionelle Entwurfsarbeit
Stefanie DäbritzMaskenbildnerin für Film und Fernsehen, künstlerische MitarbeiterinVisuelle Gestaltungsformen in Theater und Film
Verena EffenbergStudiengangleiterinStudiengangsleitung
Jenni FaireySpezialeffekte
Dr. Astrid FendtKonservatorin, Kunsthistorikerin, Glyptothek MünchenKontext und Reflexion der Masterprojekte, Fachspezifische Kulturwissenschaften
Brigitte FrankChefmaskenbildnerin, Kammerspiele MünchenProzessorientierung für Maskenbildner (Film)
Alexander GehsChefmaskenbildner der Bayreuther FestspieleKonzeptionelle Perückengestaltung
Monika GoraAusstattungsleiterin der Bayreuther FestspieleKonzeptionelle Entwurfsarbeit
Shaunna Harrison SmithSpecial Make-up Effects, LondonMaskenbildnerische Spezialeffekte in Theater und Film
Falko HeroldFreier BühnenbildnerKontext und Reflexion der Masterprojekte, Mentoring
Iris HöcherlMaskenbildnerin, Theaterakademie August Everding, Residenztheater MünchenKonzeptionelle Perückengestaltung
Angelika HöcknerFreie Bühnen- und Kostümbildnerin, Kuratorin, WienStil- und Kostümkunde, Visualisierung von Gestaltungskonzepten, Mentoring
Rainer KarlitschekDramaturg an der Bayerischen StaatsoperInszenierungsanalyse
Ralph de LangeFreier Künstler, Mixed Academy, AmsterdamWahlpflicht (Gestaltungsworkshop)
Birger LaubeStellvertretender Studiengangleiter, freier Maskenbildner in Film und FernsehenMaskenbildnerische Spezialeffekte in Theater und Film
Stefanie PolsterMaskenbildnerin, künstlerische MitarbeiterinKonzeptionelle Perückengestaltung
Esteban MendozaSpecial Make-up Effects, LondonMaskenbildnerische Spezialeffekte für Theater und Film
Gerald MoserFreier Kurator, Designer, WienMentoring, Visualisierung von Gestaltungskonzepten
Andreas MouthChefmaskenbildner Residenztheater MünchenEntwicklung einer Theater-/Filmfigur
Maximilian MutzhasFotografWahlpflicht und Visualisierung von Gestaltungskonzepten
Julian Lozano de la NuezHistorische und zeitgenössische Gestaltungsprinzipien
Peter PfitznerBildhauer, Leiter der Werkstätten der Bayerischen StaatsoperZeichnerische Studien/Modellieren/Maskenbau
Floris SchullerSpezialeffekte
Prof. Dr. Kathinka SchreiberPhilosophinSemiotik
Dr. Petra SimonKunsthistorikerinKunstgeschichte
Tristan VersliusSpezialeffekte
Alois VogtFriseurmeister und Fachlehrer an beruflichen SchulenGrundlagen Haartechniken