Karrieren

Genija Rykova

Genija Rykova wurde 1986 im sibirischen Irkutsk geboren. Nach einer zweijährigen Tanz- und Gesangsausbildung begann sie, Schauspiel an der Theaterakademie August Everding in München zu studieren. Im Juli 2012 erhielt sie ihr Diplom. Mit Beginn der Spielzeit 2012/13 gehört sie zum Ensemble des Residenztheaters, wo sie u.a. mit Dimiter Gotscheff, Calixto Bieito, Marius von Mayenburg, Jürgen Kuttner, Katrine Wiedemann, Martin Kušej, David Bösch und Thomas Birkmeir zusammenarbeitete. 2012 erhielt sie den Bayerischen Kunstförderpreis in der Sparte Darstellende Kunst.

Bettina Lieder

Bettina Lieder wurde 1987 in Görlitz geboren. Ihr Schauspielstudium an der Theaterakademie August Everding absolvierte sie zwischen 2006 und 2010. Seit der 2010/11 ist Bettina Lieder festes Ensemblemitglied des Schauspiel Dortmund. Hier arbeitete sie bisher mit Regisseuren wie Kay Voges, Paolo Magelli, Claudia Bauer, Martin Laberenz, Christoph Mehler, Peter Jordan und Leonhard Koppelmann zusammen. Im Juni war sie auf dem Cover der Deutschen Bühne zu sehen und im Heft war ein Porträt.

Dimitrij Schaad

Dimitrij Schaad wird 1985 in Kasachstan geboren. Von 2005 bis 2009 absolviert er seine Ausbildung an der Theaterakademie August Everding und der Theaterakademie St. Petersburg. 2006 gastiert er an den Münchner Kammerspielen und geht 2009 unter Anselm Weber ins Ensemble des Schauspiel Essen. Von 2010 bis 2013 ist er am Schauspielhaus Bochum engagiert. Er arbeitet mit RegisseurInnen wie Roger Vontobel, Sebastian Nübling, Jan Klata, und Jan Neumann zusammen. Zu seinen wichtigsten Rollen zählen Romeo, Biff Loman, Spiegelberg, Haimon, Karl Rossmann und Hamlet. 2011 wird er mit dem Bochumer Theaterpreis und beim NRW-Theatertreffen als bester Nachwuchsdarsteller ausgezeichnet. 2014 wählen ihn die Kritiker in der Jahresumfrage von "Theater heute" zum Nachwuchsschauspieler des Jahres. Dimitrij Schaad ist seit der Spielzeit 2013/2014 Mitglied des Gorki-Ensembles.

Peri Baumeister

© Jeanne Degraa

Ausbildung
Theaterakademie August Everding, München

Auszeichungen

Gullruten TV Award 2015/ Norwegen
 
in der Kategorie" Beste Drama Serie"

Nominierung der Deutschen Akademie für Fernsehen 2014 
in der Kategorie "Beste weibliche Nebenrolle" für Männertreu

Nominierung Jupiter Award 2014 
"Irre sind männlich" 

Max Ophüls Preis 2012
"Beste Nachwuchsdarstellerin" für Tabu- Es ist die Seele ein Fremdes auf Erden

Nominierung Filmfest München 2012
Beste Schauspielerin


Auswahl Kino


2015
Cro- don't believe the Hype
Hauptrolle
Regie: Martin Schreier

Blaue Stunde
Regie: Marc Steck

2014
Halbe Brüder
Regie: Christian Alvart

Oregon Pine
Hauptrolle
Regie: Nicolai Max Hahn

2013
Irre sind männlich
 Hauptrolle
Regie: Anno Saul

Feuchtgebiete
Regie: David Wnendt

Salomeas Nase
Regie: Susan Korda

Am Ende Licht
Regie: Philipp Klinger

2012
Russendisco
Hauptrolle
Regie: Oliver Ziegenbalg

2010
Tabu- Es ist die Seele ein Fremdes auf Erden
Hauptrolle
Regie: Christoph Stark


Auswahl Fernsehen


2014
Herbe Mischung, ARD
Hauptrolle
Regie: Dror Zahavi

Die Lebenden und die Toten, ZDF
Regie: Matthias Glasner

2013
The Heavy Water War/ Kampen om tungtvannet
Regie: Per-Olav Sorenson

Männertreu, ARD
Regie: Hermine Huntgeburth

2012
Tatort- Borowski und der stille Gast, NDR
Regie: Christian Alvart

Ein weites Herz, ZDF
Regie: Thomas Berger


Auswahl Theater


2013
Richtfest
Regie: Torsten Fischer
Renaissance Theater Berlin

2011
Ganze Tage ganze Nächte
Regie: Ulrike Arnold
Oblomov Theater

2010
Manderlay
Regie: Jochen Schölch
Metropol Theater München

Dogville

Regie: Jochen Schölch
Metropol Theater München