© Jean-Marc Turmes

MVV - Nutzung der öffentlichen Verkehrsmittel

MVV - Semesterticket

MVV Semesterticket
Das MVV Semesterticket besteht aus einem für alle Studierenden verpflichtenden Solidarbeitrag, der eine zeitlich begrenzte Fahrtberechtigung im MVV mit dem Studierendenausweis beinhaltet, und einer Zeitkarte mit der Bezeichnung  "IsarCard Semester", die von den Studierenden fakultativ über Automaten und Verkaufsstellen im MVV erworben werden kann, und eine tageszeitlich unbegrenzte Fahrtberechtigung im MVV-Gesamtnetz beinhaltet.
Nähere Informationen zur Geschichte und zum Modell des Münchner Semestertickets finden Sie hierExterner Link

Der für alle Studierenden verpflichtende Solidarbeitrag beim MVV Semesterticket beträgt 66,50 EUR je Semester und beinhaltet eine Fahrtberechtigung im MVV mit dem Studierendenausweis zu folgenden Zeiten:
Montag bis Freitag zwischen 18.00 Uhr und 6.00 Uhr des Folgetages
Samstag, Sonntag und an Feiertagen ohne zeitliche Begrenzung

Die Fahrtberechtigung besteht im gesamten MVV-Verbundgebiet und in allen für den Verbundverkehr freigegebenen Verkehrsmitteln in der 2. Klasse (S-Bahn, U-Bahn, Tram, Bus und freigegebene Regionalzüge).  Der Einzug des Solidarbeitrags erfolgt über die Hochschulen.  Von der Zahlung des Solidarbeitrags können auf Antrag ausschließlich Schwerbehinderte befreit werden, die im Besitz eines Ausweises zur unentgeltlichen Beförderung im öffentlichen Personenverkehr (mit Beiblatt und Wertmarke des Amts für Familie und Soziales) sind. Bei Fragen zur Erhebung des Beitrags sowie zur Ausstellung eines Studierendenausweises, der gleichzeitig als Fahrtberechtigung im MVV, wie oben beschrieben, gilt, wenden Sie sich bitte an die Hochschule, an der Sie sich immatrikulieren lassen bzw. rückmelden.