UWE - der Festival: Volumnia

Info

UWE - der Festival: Volumnia

Dauer: 30 Minuten

Veranstalter: Theaterakademie August Everding

Mehr dazu

Performance nach Shakespeares Coriolanus
München: Otto Falckenberg Schule
Sprache: Deutsch

Jeweils nur ein*e Zuschauer*in!

In unserem Newsfeed lesen wir von entscheidenden Wahlen, weltweiten Umbruchphasen und politischer Polarisierung. Wenden wir unseren Blick auf ein Land, das sich Rom nennt.
Obwohl der adelige Kriegsheld Coriolanus die breite Volksmasse verachtet, kandidiert er dennoch für den Posten des Konsuls, das Amt des höchsten römischen Volksvertreters.
Nach mehreren öffentlichen Eskapaden von Coriolanus hängt der Ausgang der Wahl, und damit auf der Status quo, in der Schwebe. Wird seine Mutter Volumnia ihn wieder auf die Bahn ihrer verfolgten Ziele leiten können?

Volumnia will dir ihren Sohn persönlich vorstellen. Glaube nicht alles, was du im Internet liest. Schau hinter die Fassade: Was sind die Mechanismen der Machtmaschinerie? Du bist herzlich eingeladen. Die edle Mutter des Wahlkandidaten hat nichts zu verbergen. #MeetAndGreet#SorryNotSorry#ForgiveAndForget

Jacqueline Reddington studierte Theater und Performance am Bard College in New York, wo sie Cleansed (Sarah Kane) am Fisher Center for the Performing Arts inszenierte (2014, N.Y.). Im Anschluss studierte sie Bewegungstheater an der Jacques Lecoq Schule in Paris und war an mehreren Stückentwicklungen beteiligt. Seit 2015 studiert sie Theaterregie an der Otto Falckenberg Schule. Neben eigenen Studienprojekten hospitierte sie an den Münchner Kammerspielen bei Phillippe Quesne und Susanne Kennedy.

Louis Panizza lebt und arbeitet am Ammersee. Seine Arbeiten bewegen sich zwischen Performance-Theater und Film. Zuletzt bespielte er als Mitglied des ELLE Kollektivs ein leerstehendes Gewächshaus mit der Inszenierung ErleuchtHund. Er studiert Bühnenbild und Kostüm an der Akademie der bildenden Künste München.

Nicolai Kovács ist Gelernter Graphiker. Er lebt am Ammersee und arbeitet in München.

Ann-Marie Domnig machte nach dem Abitur Regiehospitanzen am Deutschen Theater Berlin und sammelte erste Spielerfahrungen im Jugendclub des Deutschen Theaters Berlin und am Maxim-Gorki-Theater Berlin. Seit 2015 studiert sie Schauspiel an der Otto Falckenberg Schule.

Niklas Wetz kommt ursprünglich aus Chemnitz und spielte dort im Jugendclub KarateMilchTiger. Im Jahr 2013 spielte er in der Inszenierung Reiher (Regie: Yves Hinrichs) mit, die den Brüder Grimm Preis der Stadt Berlin 2013 verliehen bekam. In der Spielzeit 2013/2014 war er als Gast am Schauspiel Leipzig in der Inszenierung Lulu (Regie: Nuran David Calis) zu sehen. Seit 2015 studiert er Schauspiel an der Otto Falckenberg Schule.

Publikumsgespräch am Sonntag, 28. Mai 2017, um 13:15 Uhr im Akademietheater West

Das gesamte UWE-Programm im Überblick

Vorverkauf

Kartenverkauf der Bayerischen Staatstheater

Kartenverkauf der Bayerischen Staatstheater
Marstallplatz 5
Ecke Alfons-Goppel-Str.

089/21 85 19 70

Besetzung

  • Inszenierung Jacqueline Reddington
  • Bühne und Kostüme Louis Panizza
  • Video Nicolai Kovács
  • Mit Ann-Marie Domnig, Niklas Wetzel