UWE - der Festival: Palmen - Folge 5-8

Info

UWE - der Festival: Palmen - Folge 5-8

Dauer: 4 Folgen á 40 Minuten

Veranstalter: Theaterakademie August Everding

Mehr dazu

Sehr, sehr frei nach Schillers Die Räuber
Die erste Anti-Soap von Generation Z
Berlin: Generation Z
Sprache: Deutsch

Folge 1: Donnerstag, 25. Mai 2017, 21:15 Uhr, Raum 0.53
Folge 1-4: Freitag, 26. Mai 2017, ab 14:00 Uhr zu jeder vollen Stunde, Raum 0.53
Folge 5-8: Samstag, 27. Mai 2017, ab 14:00 Uhr zu jeder vollen Stunde, Raum 0.53
Folge 1-8: Sonntag, 28. Mai 2017, ab 14:00 Uhr zu jeder vollen Stunde, Raum 0.53

Früher führten alle Wege nach Rom, jetzt führen sie nur noch ins Ich. Die Selbstverwirklichung als Lüge macht uns zu Sklaven und Tyrannen, doch wie kommen wir da wieder raus? Karl von Moor gründet eine Räuberbande und tötet für seinen Anspruch auf Glück.
Der Vater - ein dekadenter und machtloser Gott - hat ihn verstoßen und seine große Liebe Amalia will nichts mehr von ihm wissen. Leidenschaftlich stürzt sie sich in die Anbetung ihrer eigenen Projektion von Karl. Sie watet überall im Schatten ihrer selbst, bis sie in sich ertrinkt. Franz von Moors neuer Lebensentwurf hingegen ist eine soziale Utopie des Schauspiels und der Verstellung.

Gemeinsam bringen Regisseur Nikolas Darnstädt und Videokünstler Jannik Schneider Filmmaterial mit einer radikalen Theaterästhetik zusammen. Die Geschichte der Brüder von Moor, die Unterschiedliches wollen, doch letzlich nur zu Bösem fähig sind, einmal anders erzählt.

Nikolas Darnstädt studiert seit 2013 Schauspielregie an der Hochschule für Schauspielkunst Ernst Busch und arbeitet als Theater- und Filmregisseur in Berlin. Es hospitierte und assistierte u.a. bei Luk Perceval, Antú Romero Nunes, Nicolas Stemann und Dimiter Gottscheff. Eigene Arbeiten entstanden etwa im Bat-Studiotheater, im Grünen Salon der Volksbühne am Rosa Luxemburg-Platz und in der Box des Luzerner Theaters. Seit 2014 arbeitet er regelmäßig mit dem Videokünstler Jannik Schneider zusammen.

Jannik Schneider studierte bis 2015 Medientechnik an der Hochschule für Angewandte Wissenschaften in Hamburg. Er ist Mitglied der Band Die Ringer, für die er zunächst begann, Musikvideos zu produzieren. Seit 2014 arbeitet er regelmäßig mit dm Regisseur Nikolas Darnstädt zusammen und beschäftigt sich seitdem mit dem Medium Video im Theater. Seit 2016 arbeitet er in der Videoabteilung des Hamburger Thalia Theaters.

Ann-Kristin Danzinger ist Bühnenbildnerin und bildende Künstlerin. Sie studierte zunächst an der Akademie der Künste München und seit 2012 an der Universität der Künste Berlin. Sie assistierte am Staatstheater Stuttgart, sowie an den Münchner Kammerspielen und bei der Arthaus Film Produktion DER TRAUMHAFTE WEG in der Regie von Angela Schanelec. Eigene Arbeiten waren am Bat-Studiotheater in Kooperation mit der Hochschule für Schauspielkunst Ernst Busch zu sehen.

Das gesamte UWE-Programm im Überblick

Vorverkauf

Kartenverkauf der Bayerischen Staatstheater

Kartenverkauf der Bayerischen Staatstheater
Marstallplatz 5
Ecke Alfons-Goppel-Str.

089/21 85 19 70

Besetzung

  • Inszenierung Nikolas Darnstädt
  • Video Jannik Schneider
  • Bühne und Kostüme Ann-Kristin Danzinger