Opern auf Bayrisch

Großes Haus im Prinzregententheater

Info

Opern auf Bayrisch

Veranstalter: MünchenMusik

Mehr dazu

Carmen - oder Wia d’ Liab an Sepp zum Mörder gmacht hat
Don Giovanni - oder Der Graf Hallodri von Lenggrias
Der Lohengrin von Wolfratshausen - oder: Weil d’ Weiber oiwei ois wißn müaßn

Ein höchst vergnügliches und kurzweiliges Opernerlebnis der etwas anderen Art, bei dem garantiert kein Auge trocken bleibt: Seit Jahren sind die von dem großen Münchner Theaterfreund Paul Schallweg mit viel Humor niedergeschriebenen "bayrischen" Opern fester Bestandteil auf den Spielplänen in ganz Bayern. Grund dafür sind nicht nur die von Schallweg in originelle Mundartverse gegossenen Texte, sondern auch das aus bekannten bayrischen Schauspielern bestehende Protagonisten-Trio: Frech und mit viel Charme präsentieren Conny Glogger, Gerd Anthoff und Michael Lerchenberg bekannte und beliebte Opern. Die Musik stammt aus der Feder von Friedrich Meyer und Rolf Wilhelm, die das Opern-Original nie aus den Augen lassen, jedoch auf charmante Weise auch alpenländische und bajuwarische Klänge mit in die Kompositionen einfließen lassen.

Termine & Tickets

Oktober 2018

Vorverkauf

MünchenMusik & MünchenTicket

Tickets bei MünchenMusik:
Tel: 089 93 60 93
www.muenchenmusik.de

sowie bei MünchenTicket:
Tel: 089 54 81 81 81
www.muenchenticket.de

089/93 60 93

Besetzung

  • Musikalische Leitung Andreas Kowalewitz
  • Mit Conny Glogger, Gerd Anthoff, Michael Lerchenberg, Ensemble "Opern auf Bayrisch"
  • Percussion Philipp Jungk