Kein Ort. Nirgends

Akademietheater Mitte

Info

Kein Ort. Nirgends

Nach der Erzählung von Christa Wolf / Werkeinführung um 19 Uhr

Schauspiel

Veranstalter: Theaterakademie August Everding

Mehr dazu

Kein Ort. Nirgends spielt mit einer fiktiven Begegnung: Karoline von Günderrode und Heinrich von Kleist haben sich in Wirklichkeit vermutlich nie getroffen. Aber es hätte passieren können. Doch hätte ihnen, die im Denken und Fühlen ihrer Zeit nicht heimisch werden konnten, das Erlösung verschafft?

Wie Christa Wolf in den siebziger Jahren der DDR, rieben sich die jungen DichterInnen zu Beginn des neunzehnten Jahrhunderts "an der gesellschaftlichen Mauer die Stirn wund". Durch den Wolfschen Zeitschacht hindurch befragt die Inszenierung das Heute, den real existierenden Sozialismus und das Ende der Aufklärung auf die Unmöglichkeit, in der Welt eine Heimat zu finden.

In Kooperation mit

Hochschule für Musik und Theater München

Vorverkauf

Kartenverkauf der Bayerischen Staatstheater

Marstallplatz 5
Ecke Alfons-Goppel-Str.

089/21 85 19 70

Besetzung

  • Inszenierung David Moser
  • Bühne und Kostüme Amelie Sabbagh, Lisa Rüger
  • Musik Giovanni Berg
  • Dramaturgie Lüder Wilcke
  • Licht David Jäkel
  • Ton Matthias Schaaff
  • Mit Sofie Gross, Tamara Romera Ginés, Luis Lüps