Indeed, I heard something and something heard me

Info

Indeed, I heard something and something heard me

Performative Studie

Veranstalter: Bayerische Theaterakademie

Mehr dazu

Vogelgesang ist das akustische Sinnbild menschlicher Erholung. Um unsere Regeneration zu sichern, wird die Natur zum Objekt gemacht. Kann die aktive Beschäftigung mit Vögeln zu einem neuen Verhältnis zwischen Mensch und Natur beitragen? Lässt sich dieses Vorhaben als sanfter Protest gegen die Verdinglichung begreifen? Im Rahmen einer performativen Studie wird der Bürgermeistergarten durch Beobachten und Hinhören zum Ort der Begegnung. Wir laden ins Idyll, das sich als Produktionsstätte für Erholung selbst befragt und in kapitalistischen Netzwerken kritisch zu verorten sucht.

Theaterakademie August Everding und Hochschule für Musik und Theater München mit dem Studiengang Regie (Leitung: Prof. Sebastian Baumgarten)

Von Sonnenaufgang bis Sonnenuntergang im Bürgermeistergarten (Ismaninger Straße 95)

Betreten auf eigene Gefahr und ausschließlich unter Einhaltung der aktuell geltenden Hygienebestimmungen.

Gefördert durch die Selbach-Umwelt-Stiftung

Ob eine Zuschauer*innenbeteiligung bei diesem Projekt möglich ist, hängt vom Pandemiegeschehen und den damit verbundenen gesetzlichen Vorgaben ab. Wir informieren Sie an dieser Stelle zeitnah über die diesbezüglichen Entwicklungen.

 

Mehr Informationen und Hintergründe gibt es unter www.theaterakademie.de/index.php.

In Kooperation mit

Hochschule für Musik und Theater München

Besetzung

  • Von und mit Michael Akstaller, Laura Immler, Alessa M. Karesin, David Moser, Paulina Platzer
  • Mentorat Sophie Becker, Jan St. Werner