Hauptsache Arbeit

Akademietheater Mitte

Infos

Hauptsache Arbeit

Einführung um 19.30 Uhr

Schauspiel

Veranstalter: Theaterakademie August Everding

Mehr dazu

Das Programmheft zum digitalen Durchblättern!


Was passiert eigentlich, wenn die Arbeit zum einzigen Lebensinhalt eines Menschen wird?
In Hauptsache Arbeit! kämpfen die Angestellten einer Versicherungsfirma verbissen um ihre Arbeitsplätze und enthüllen dabei ihre Angst vor Perspektivlosigkeit und Einsamkeit. Denn der Verlust ihrer Arbeit ist für sie gleichbedeutend mit dem Verlust ihrer Identität.
Sibylle Bergs skurrile Gesellschaftsstudie beleuchtet schlaglichtartig die Entfremdung des Menschen von sich selbst und denkt die Auswirkungen eines allein auf Produktivität ausgerichteten Arbeitslebens konsequent zu Ende.

Nach dem Erfolg von Der Weg zum Glück in der vergangenen Spielzeit erkundet das Regieduo Katja Wachter und Mario Andersen erneut zusammen mit dem 2. Jahrgang Schauspiel das Wechselspiel von Sprache und Bewegung.

In Kooperation mit

Hochschule für Musik und Theater München

Vorverkauf

Kartenverkauf der Bayerischen Staatstheater

Kartenverkauf der Bayerischen Staatstheater
Marstallplatz 5
Ecke Alfons-Goppel-Str.

089/21 85 19 70

Besetzung

  • Choreographie Katja Wachter
  • Inszenierung Katja Wachter
  • Bühne und Kostüm Mario Andersen, Katja Wachter
  • Inszenierung Mario Andersen
  • Dramaturgie Antonia Leitgeb
  • Mitarbeit Kostüm Christina Vogel
  • Licht Peter Platz
  • Ton Miriam Reinhardt
  • Regieassistenz Marie Preußler
  • Sprachbetreuung Helmut Becker
  • Darstellerin Theresa-Sophie Weihmayr, Ricarda Seifried, Nora Schulte, Maja Amme, Marina Blanke
  • Darsteller Cem Lukas Yeginer, Yasin Boynuince, Kjell Brutscheidt, Emery Escher, Philipp Rosenthal
  • Autorin Sibylle Berg