Das Rilke Projekt - Wunderweiße Nächte

Großes Haus im Prinzregententheater

Info

Das Rilke Projekt - Wunderweiße Nächte

Veranstalter: MünchenMusik

Mehr dazu

Rainer Maria Rilkes Lyrik und Texten mit der Musik eine weitere Dimension hinzuzufügen, damit ist den Komponisten Richard Schönherz und Angelica Fleer zweifellos etwas Besonderes gelungen. Mit ihrem "Rilke Projekt" nehmen sie dem bedeutendsten Dichter der literarischen Moderne nichts von der ursprünglichen Kraft und Magie seiner Worte, lassen diesen den nötigen Freiraum und erzeugen zugleich mit originellen Klanggebilden eine neue Dimension des Hörens und Verstehens. Aufgrund des großen Erfolges geht die poetische Reise im Januar 2020 in die Verlängerung: Mit neuen Kompositionen und einer Collage aus Texten, Briefen sowie Gedichten nähert sich das konzertante Ensemble um Singer-Songwriter Jonathan Kluth zusammen mit den bekannten Schauspielern Nina Hoger und Ralf Bauer in "Wunderweiße Nächte" der einfühlsamen Naturlyrik Rainer Maria Rilkes. Einmal mehr sind seine Worte klingende Vorlage für eine Übertragung in Musik, für eine Interpretation seiner berührenden und klugen Gedanken. Schönherz & Fleer macht Rilkes Klang der Poesie mit traumhaften Kompositionen, atmosphärischen Melodien und eindrucksvollen Stimmen neu erlebbar und kreiert dabei "eine fast süchtig machende Mischung" (Lübecker Nachrichten).

Infos und Tickets unter www.muenchenmusik.de/Rilkeprojekt

Besetzung

  • Mit Ralf Bauer, Nina Hoger, Rilke Projekt Band, Jonathan Kluth
  • Arrangement Richard Schönherz, Angelica Fleer