Break the Tango

Großes Haus im Prinzregententheater

Info

Break the Tango

Tango meets Streetdance

Veranstalter: MünchenEvent

Mehr dazu

Hier wächst zusammen, was an sich nicht zusammengehört. Ausgangspunkt ist der Tango: elegant und melancholisch, sinnlich und verführerisch. Wie ein Gegensatz wirkt da der Breakdance - immer lässig und cool, stürmisch und schnell. Aber bei dieser Show brechen die Unterschiede allmählich auf, verschwimmen in einer rauschhaften Bühnenperformance. Entwickelt hat sie der Choreograph German Cornejo, der mit Breakdance-Spezialist Björn 'Buz' Meier ganz neuartige Bewegungen und Figuren schuf. Und die Konventionen ihrer Stile? Bei Break the Tango werden sie alle gebrochen.

Break the Tango fasziniert durch die Symbiose zweier Tanzstile, die unterschiedlicher nicht sein könnten

Das Ergebnis ist eine explosive Show mit Spitzentänzern, angeführt von Cornejo selbst und Gisela Galeassi. Sie tanzen zur Musik einer stimmgewaltigen Sängerin und einer vierköpfigen Band, die Pophits von Adele oder Rihanna spielen sowie Elektrotango, einen Stil, der Tango um elektronische Beats erweitert. Visuelle Effekte und Videoprojektionen verstärken die intensive Stimmung. Fehlt da noch etwas zu einem atemberaubenden Showerlebnis? "Kein Wunsch bleibt offen", schrieb die Neue Zürcher Zeitung.

Termine & Tickets

Dezember 2019