"Wahrheiten und Wirklichkeit": Regie-Debüts von Shenja Lacher und Dimitrij Schaad

09. Januar 2017 •

Zwei Schauspieler feiern ihre Debüts als Regisseur – und zwar an einem Abend: Shenja Lacher und Dimitrij Schaad inszenieren mit Wahrheiten und Wirklichkeit zwei Stücke mit den Schauspiel-Studierenden der Theaterakademie.

Sathyan Ramesh Die ganzen Wahrheiten wird dabei von Shenja Lacher in Szene gesetzt, während Dimitrij Schaad gemeinsam mit seinem Ensemble das Projekt Die Konsistenz der Wirklichkeit erarbeitet.

In Sathyan Ramesh Die ganzen Wahrheiten von 2008 begeben sich fünf Figuren auf die Suche nach dem Glück, dem Leben – und den ganzen, eigenen Wahrheiten. Was mit einem gemeinsamen Abendessen unter Freunden beginnt, endet mit einer emotionalen Explosion.

Die Konsistenz der Wirklichkeit ist der zweite Teil dieses Doppelabends: Gemeinsam mit seinen Darstellerinnen und Darstellern stellt Dimitrij Schaad in seinem Projekt Fragen an unsere Gegenwart und fordert: "Lasst uns machen, was wir können sollten: zuhören, verdauen, ausscheißen, zurückballern und dabei vielleicht was Kluges zaubern. Meistens nicht. Aber manchmal."

Für Pressekarten, Interviewanfragen oder weiteres Material wenden Sie sich gerne an presse--nospam[at]theaterakademie--nospam.de E-Mail verfassen oder melden Sie sich unter 089/21 85 28 02.

Besetzung und Termine

Die ganzen Wahrheiten
Schauspiel von Sathyan Ramesh

Inszenierung
Shenja Lacher
Bühne und Kostüme Theresa Scheitzenhammer
Mit Kjell Brutscheidt, Emery Escher, Philipp Rosenthal, Nora Schulte und Theresa-Sophie Weihmayr

Die Konsistenz der Wirklichkeit (AT) 
Stückentwicklung von Dimitrij Schaad und Ensemble

Inszenierung Dimitrij Schaad
Dramaturgie/Co-Autor Alex Schaad
Mit Maja Amme, Marina Blanke, Yasin Boynuince, Adi Hrustemovic, Pål Fredrik Kvale, Thea Rinderli, Ricarda Seifried und Cem Lukas Yeginer


Wahrheiten und Wirklichkeit

Premiere
Mi 18.01.2016, 20 Uhr

Weitere Vorstellungen
Fr 20.01.2016, 20 Uhr
Sa 21.01.2016, 18 Uhr
Di 24.01.2016, 20 Uhr
Do 26.01.2016, 20 Uhr
Fr 27.01.2016, 20 Uhr
Sa 28.01.2016, 20 Uhr
Akademietheater

Karten: € 10,- / erm. € 5,-

Shenja Lacher und Dimitrij Schaad

Shenja Lacher
Dimitrij Schaad

Shenja Lacher studierte Schauspiel an der Hochschule für Musik und Theater Rostock. Engagements führten ihn an Schauspielhäuser in Zittau, Mannheim und München. Neben seiner Arbeit auf der Bühne dreht er regelmäßig für Film und Fernsehen, so spielte er u.a. im "Tatort". Von 2008 bis 2016 war er Ensemblemitglied am Residenztheater. Von den Freunden des Residenztheaters wurde er 2014 mit dem Kurt-Meisel-Preis ausgezeichnet. Der Theaterakademie August Everding ist er seit Jahren als Rollenlehrer verbunden.

Dimitrij Schaad absolvierte bis 2009 seine Schauspielausbildung an der Theaterakademie August Everding. Nach Auftritten an den Münchner Kammerspielen und in Essen war er von 2010 bis 2013 am Schauspielhaus Bochum engagiert. Seit der Spielzeit 2013/2014 ist er Mitglied des Gorki Theaters Berlin. 2014 wurde er in der Kritiker-Umfrage der Zeitschrift "Theater heute" zum Nachwuchsschauspieler des Jahres gewählt. Für den Film "Invention of Trust", bei dem sein Bruder Alex Schaad Regie führte, gewann er den Studenten-Oscar.