Cinderella

"Cinderella" – Deutschsprachige Erstaufführung & Jubiläum am 31. Oktober 2018

24. Oktober 2018 •

Ab 31. Oktober 2018 präsentiert die Theaterakademie August Everding die Broadway-Fassung des Musicals Cinderella von Richard Rodgers und Oscar Hammerstein II. als deutschsprachige Erstaufführung. Nach dem großen Erfolg der Inszenierung von Big Fish arbeitet Andreas Gergen, einer der wichtigsten Musical-Regisseure der Gegenwart, erneut mit den Studierenden des Studiengangs Musical. Der Festakt am Premierenabend markiert zusätzlich den festlichen Auftakt unserer Jubiläums-Spielzeit.

Ella ist gefangen in ihrem Alltag. Neben Auseinandersetzungen mit ihrer Stiefmutter und der harten Arbeit sieht sie auch in ihrem Land keine Perspektive. Denn Prinz Christopher vernachlässigt sein Volk. Als er zu einem Ball einlädt, um sich unter den anwesenden Damen eine Braut zu suchen, wittert Ella ihre Chance auf Veränderung. Doch bei der hastigen Flucht um Mitternacht verliert sie ihren Schuh ... Ob der Prinz es schafft, sie zu finden?

Das Musical Cinderella basiert auf der Geschichte von Aschenputtel. Das Team aus dem Komponisten Richard Rodgers und dem Liedtexter Oscar Hammerstein II. schrieb das Musical 1957 zunächst für das Fernsehen. Ende 1958 kam es erstmals in leicht veränderter Form in London auf die Bühne. Zum ersten Mal an den Broadway gelangte das Musical 2013. Jens Luckwaldt übersetzte die Dialoge und Gesangstexte nun für die deutsche Erstaufführung dieser Fassung.

Im Video-Blog #MeetCinderella begleiten die Mitwirkenden der Produktion selbst die Proben. Einen musikalischen Vorgeschmack und das Wichtigste in Kürze finden Sie in unserem Podcast.

Im Herbst 2018 jährt sich die Gründung der Theaterakademie zum 25. Mal. Darüber hinaus wäre ihr Initiator und Namensgeber, der Theaterleiter und Regisseur August Everding, am 31. Oktober 90 Jahre alt geworden. Neben der Cinderella-Premiere wird an diesem Abend, um 18.30 Uhr die Ausstellung Der Visionär – August Everding und die Theaterakademie eröffnet.

Cinderella
Musik von Richard Rodgers
Gesangstexte und Originalbuch von Oscar Hammerstein II.
Neues Buch von Douglas Carter Beane
Deutsche Textfassung von Jens Luckwaldt

Deutschsprachige Erstaufführung

Mi 31.10.2018, 19.30 Uhr

Weitere Vorstellungen 
Fr 02.11.2018, 19.30 Uhr
Sa 03.11.2018, 19.30 Uhr
Mo 05.11.2018, 19.30 Uhr 
und
So 04.11.2018, 17 Uhr 

Preise: € 10,- bis € 38,- / erm. € 8,-
Großes Haus des Prinzregententheaters 

Bei Pressekartenwünschen und Interviewanfragen – oder wenn Sie weiteres Infomaterial und Pressefotos benötigen, melden Sie sich gerne bei uns unter presse@theaterakademie oder 089/2185-2802!

Besetzung
Musikalische Leitung
Joseph R. Olefirowicz
Inszenierung Andreas Gergen
Choreographie Danny Costello
Bühne Stephan Prattes
Kostüme Ulli Kremer
Dramaturgie Jana Gmelin
Licht Georg Boeshenz
Ton Matthias Schaaff, Miriam Reinhardt, Christian Späth
Produktionsleitung Maskenbild Daniel Riedl
Münchner Rundfunkorchester

Ella
Joanna Lissai/Tamara Pascual
Christopher Julian Schier/Tobias Stemmer
Madame Miriam Neumaier a.G.
Sebastian Jörg Neubauer a.G.
Marie Sophie Mefan
Gabrielle Katharina Wollmann
Charlotte Patrizia Unger
Jean-Michel Lean Fargel/Florian Koller
Pinkerton Chris W. Young

Ensemble mit Feature-Rollen
Christian Bock, Lean Fargel/Florian Koller, Sarah Martlmüller, Martina Oliveira, Edward Serban, Naomi Simmonds

Ensemble
Delia Rachel Bauen, Marcella D'Agostino, Madina Frey, Simon Tobias Hauser, Elvin Karakurt, Fabiana Christin Locke, Niklas Schurz, Alexander Sichel

Backstage-Chor
Marco Beck, Manuel Grabowski, Larissa Hartmann, Vanessa Heinz, Jacob Hetzner, Frank Kühfuß, Sarah Sonnenschein, Julia Taschler, Klaudia Zajac

Theaterakademie August Everding und Hochschule für Musik und Theater München mit dem Studiengang Musical (Leitung: Prof. Marianne Larsen)