© Felix Löchner

Stefan Sbonnik

Absolvent/in Musiktheater/Operngesang

Steckbrief

Der in Cloppenburg geborene Tenor studierte klassischen Gesang im Bachelor an der Musikhochschule Münster bei Annette Koch und setzt sein Studium seit 2015 im Masterstudiengang Operngesang/Musiktheater an der Theaterakademie in München bei Frieder Lang und Lars Woldt fort. Seine Ausbildung ergänzte er durch Meisterkurse bei Götz Alsmann (Münster), Susan Anthony (Detmold) und Bernhard Adler (Wien). Stefan Sbonnik ist gefragter Solist im Konzertfach. Zu seinem Kernrepertoire zählen die Oratorien von Felix Mendelssohn Bartholdy, der Schwan in Orffs Carmina Burana sowie die Evangelisten-Partien in J.S. Bachs Werk. Er konzertierte im In- und Ausland, darunter mit Mendelssohns Lobgesang in der Oetkerhalle in Bielefeld, mit Saint-Saëns Oratorio de Noël in Salzburg, mit Brittens War Requiem in der Kathedrale von Exeter. 2016 wird er mit Händels Messias in der Mozartfassung bei den Kasseler Musiktagen auftreten. Stefan Sbonnik hatte überdies Radioauftritte im WDR und mit Schubert-Liedern auf Deutschlandradio Kultur und ist Stipendiat der Richard-Wagner Stiftung. Szenische Bühnenerfahrung sammelte er im Verlauf des Studiums in acht Opern- und Operettenrollen - darunter in der Wiederaufführung einer Barockoper in Kassel und im Gastspiel am Theater Münster. Im Rahmen einer Hochschulproduktion in München spielte er zuletzt Remendado in Bizets Oper Carmen mit dem Münchener Rundfunkorchester im Prinzregententheater München und im Theater Ingolstadt. Im Sommer 2016 verkörperte er im Rahmen des Studiums an der Theaterakademie die Rolle des Kalil in Christian Josts Die arabische Nacht. In der Spielzeit 2016/17 war er hier als Ulisse in der gleichnamigen Oper Monteverdis und als Bill in Jonathan Doves Flight zu sehen.

© Christian Hartmann

© Christian Hartmann

Geburtsdatum
02.03.1987 in Cloppenburg
Stimmfach
Tenor
Größe
175 cm
Haarfarbe
blond
Augenfarbe
grün-blau-grau
Sprachen
Deutsch, Englisch, Französisch

Produktionen

Jahr Ort Produktion Autor / Komponist Regie / Musikalische Leitung Rolle(n)
2016 Theaterakademie August Everding Die Arabische Nacht Christian Jost Balázs Kovalik Kalil
2016 Theaterakademie August Everding / Theater Ingolstadt Carmen Assassinée Georges Bizet Christoph Nel Remendado
2016 Theaterakademie August Everding Suchers musikalische Leidenschaften: Très francais Jean-Philippe Rameau, André-Ernest-Modeste Grétry, Giacomo Meyerbeer, Hector Berlioz, Charles Gounod u. a. Balázs Kovalik

Ausbildung

Theaterakademie August Everding
Studium Musiktheater/Operngesang
Musikhochschule Münster an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster (2011-2015)
Klassischer Gesang bei Prof. Annette Koch (Abschluss: Bachelor of Music)
Westfälische Wilhelms-Universität Münster (2007-2012)
Musik und Geschichte für das Lehramt an Haupt- und Realschulen (Abschluss: Bachelor of Arts)
Meisterkurs bei Prof. Dr. Götz Alsman
Meisterkurs bei Prof. Susan Anthony
Meisterkurs bei Prof. Bernhard Adler