Thomas Sprekelsen

Gastkünstler/in

Beschreibung


Thomas Sprekelsen wurde 1976 in München geboren und studierte Schauspiel an der Hochschule für Film und Fernsehen in Potsdam-Babelsberg. 2003 machte er sein Diplom und ging für sein Erstengagement an die Landesbühne Hannover. Parallel dazu spielte er in David Mouchtar-Samorais Inszenierung von Anatevka am Staatstheater Hannover. Von 2007 bis 2018 war er fest im Ensemble des Staatstheater Kassel und spielte dort in über 50 Stücken. Er arbeitete u.a. mit Schirin Khodadadian, Sebastian Schug, Martin Schulze, René Zisterer, Christian von Götz, Markus Dietz, Maik Priebe und Patrick Schlösser. Zu seinen Rollen gehörten Lopachin in Kirschgarten, Karl Moor in Die Räuber, Demetrius in Sommernachtstraum, Mortimer in Maria Stuart, Danny in Waisen, Lucky in Warten auf Godot, Barmann in Hotelbar in Tokyo und Edward in Konsens. In dieser Spielzeit spielte er am Stadttheater Klagenfurt in der Inszenierung König Lear unter der Regie von Stephanie Mohr. Darüber hinaus spielte er in zahlreichen Produktionen für Film und Fernsehen.