Natalie Soroko

Bühnen- und Kostümbildnerin

Beschreibung


©Lisa Winter

Natalie Soroko studierte Modedesign an der HTW Berlin sowie Kostümdesign an der HAW Hamburg. Gastassistenzen führten sie an das Schauspiel Stuttgart, an das Volkstheater München, sowie zur Ruhrtriennale (u. a. Christoph MarthalersNach den letzten Tagen, Kostüme: Sarah Schittek), und an das Schauspielhaus Zürich (Marthalers Das Weinen/Das Wähnen, Kostüme: Sara Kittelmann). In Stuttgart entstand 2019 mit der Regisseurin Tina Lanik Imperium des Schönen.Regelmäßig arbeitet sie mit Marcel Kohler, mit dem sie auch Teil des Kollektivs Neues Künstlertheater ist, so u. a. an der Akademie der Künste und dem Deutschen Theater in Berlin sowie am Nationaltheater Weimar.