Natalina Muggli

Gastkünstler/in

Beschreibung

1988 in Basel geboren, studierte Schauspiel von 2008-2013 an der Zürcher Hochschule der Künste. Neben diversen Schulproduktionen in der Regie von Hartmut Wickert, Christina Friedrich, Peter Kastenmüller, Christoph Frick u.a., ist sie als Königin von Saba  in dem Bewegungstheater La Regina da Saba in der Regie von Hans Reinhart-Ring Preisträger Giovanni Netzer zu sehen. Sowie in der DesertPopOper M & the Acid Monks in der Regie von Daniel Pfluger - am Körber Studio für junge Regie 2009 als bester Nachwuchsregisseur ausgezeichnet - in Zusammenarbeit mit der Basler Band The bianca Story. In dieser Formation entstehen mehrere Stücke die an Theatern in der Schweiz und Deutschland gespielt werden. Unter anderem an der deutsche Oper Berlin: Gilgamesh must die!  Von 2013 bis 2016 ist sie festes Ensemble-Mitglied am Theater Orchester Biel Solothurn. Hier entsteht eine Vielzahl an Produktionen in Zusammenarbeit mit Deborah Epstein, Christoph Diem, Daniel Pfluger, Katharina Rupp u.a. Ab Sommer 2016 ist sie auf eigenen Wunsch freischaffend. Enge Zusammenarbeit mit der jungen Regisseurin Blanka Radoczy und weitere Projekte mit dem Künstler Fabian Chiquet (The bianca Story).