© Felix Löchner

Marie-Philine Pippert

Master-Studierende/r Dramaturgie

Beschreibung

© Christian Hartmann

Marie-Philine Pippert wurde 1996 geboren und wuchs in Erfurt auf. Nach ihrem Abitur studierte sie zunächst Historische Musikwissenschaft und Deutsche Sprache und Literatur an der Universität Hamburg. Bereits während ihres Bachelor-Studiums absolvierte sie diverse Hospitanzen und Assistenzen und arbeitete dabei u.a. mit Martina Veh, Guy Montavon, Torge Møller und Momme Hinrichs (fettFilm) zusammen.
Seit Oktober 2018 studiert sie im Master-Studiengang Dramaturgie mit Schwerpunkt Musiktheater. Im Rahmen ihres Studiums besuchte sie das internationale Theaterfestival „Santiago a mil“ in Santiago de Chile. Gemeinsam mit ihren Komiliton*innen aus den Studiengängen Dramaturgie und Bühnen- und Kostümbild präsentierte sie eine Audio-Installation zu Auf ewig unser Gestern von Maria Milisavljevic im Museum Villa Stuck. In Zusammenarbeit mit ihrer Dramaturgieklasse und Regisseurin Sapir Heller gestaltete sie eine Performance mit Texten aus paradies fluten (Thomas Köck). Zuletzt entwickelte sie unter dem Mentoring von Jessica Glause und Katharina Denk im Rahmen des Jahrgangsprojekts unter dem Titel All you need is (____), einen dokumentarisch-performativen Theaterabend zum Thema Hochzeit als politische Praxis.
In dieser Spielzeit wird Marie-Philine Pippert die Oper A Midsummer Night‘s Dream (Regie: Olivier Tambosi) dramaturgisch betreuen.