© Felix Löchner

Larissa Hartmann

Studierende/r Musical

Beschreibung

© Christian Hartmann

Gesang bei Monika Lachenmeir

Larissa Hartmann, geboren 1997 in Hamburg, schloss ihre Schulausbildung 2015 mit der Allgemeinen Hochschulreife ab. 
Mit 6 Jahren synchronisierte sie in der Sesamstraße, mit 11 Jahren bei dem Animationsfilm Hasenherz
Gesangserfahrung sammelte sie 2004-2007 bei den Hamburger Alsterspatzen, mit denen sie in der Hamburger Staatsoper auftrat, sowie 2012-2014 im Jugendchor Young Voices unter der Leitung von Francis Mc Cooper. Seit 2013 nahm sie Gesangsunterricht bei Gabi Schmidt-Acker Rieckhoff, seit 2015 Korrepetitionsunterricht bei Paul Baeyertz. 2011-2013 erlernte sie Standardtanz bei Die Schrittmacher, seit 2012 Tanz (Ballett, Jazz, Stepp, Modern, Hiphop) im Tanzstudio Nieschulz-Flottbek in Hamburg und seit 2015 zusätzlich Jazztanz bei Harald Kratochwil.
2015 wirkte sie beim Musikvideo Let`s save the bees von Greenpeace mit. Seit ihrem 7. Lebensjahr sammelte sie diverse Schauspielerfahrungen: 2009-2011 spielte sie bei der Fernsehserie Die Pfefferkörner die Rolle der Lina Lange, 2014 nahm sie am Thalia Theater beim Wettbewerb Unart teil und 2015 spielte sie bei Ghetto in der Inszenierung von Jakob Hörtreiter die Rolle der Chaja. Seit 2015 nimmt sie Schauspielunterricht bei Sonia Farke in Hamburg.
Ferner moderierte sie 2011-2012 Charity Events, absolvierte 2012 ein Betriebspraktikum am Stage Theater Neue Flora bei Tarzan und nahm seit 2012 an diversen Musicalworkshops teil, u.a. an der Joop van den Ende Academy bei Gaines Hall, Kasper Holmboe und Matthias Kosel und an der Theaterakademie München. Seit 2016 nahm sie Klavierunterricht bei Bettina Helmke.