© Felix Löchner

Katharina Wollmann

Studierende/r Musical

Beschreibung

© Hagen Schnauss

© Hagen Schnauss

Gesangsdozenten: Sarah Yorke und Mark Garcia

Katharina Wollmann wurde 1996 in Wien geboren. Sie erhielt von 2004-2012 eine chorische Gesangsausbildung an der Musikschule Gumpoldskirchen und nahm seit 2005 Sologesangsunterricht bei Marlene Distl, später bei Ingrid Oloffson-Plautz und Andrea Malek. 2002-2012 war sie Mitglied der Leistungsriege Geräteturnen der Union Traiskirchen und zweimalige Bundesmeisterin in der Mannschaft. Ihre Tanzausbildung (Ballett, Jazz, Stepptanz) begann sie 2008 am Performing Art Center Austria. Sie ist mehrfache Preisträgerin des österreichischen Jugendmusikwettbewerbs Prima la Musica in der Kategorie Sologesang. 2013 gewann sie den Joe Zawinul Award. Künstlerische Bühnenerfahrungen sammelte sie insbesondere bei der freien Theatergruppe teatro als Becky in Sara, die kleine Prinzessin (2009), als Dorothy in Der Zauberer von Oz (2011) sowie als Nancy in Oliver Twist (2013).
Seit März 2015 studiert sie Musical an der Theaterakademie August Everding. Bereits im ersten Studienjahr war sie Tribemitglied in der Hair-Produktion des Gärtnerplatztheaters (Regie: Gil Mehmert, Choreographie: Melissa King). 2016 wirkte sie im Rahmen der Reihe Suchers musikalische Leidenschaften in Männer, Frauen und alles dazwischen als Solistin mit. Beim MUT-Autorenwettbewerb war sie als Kate in Change of Hearts zu sehen. Sie war Teil des Ensembles in der deutschsprachigen Erstaufführung des Musicals Big Fish im Prinzregententheater München. 2017 spielte sie in der Zusammenarbeit mit dem Bayerischen Rundfunkorchester die Rolle der bösen Hexe in Der Zauberer von Oss (Regie: Anatol Preissler, Choreographie: Gaines Hall). Sie erreichte beim MUT-Wettbewerb des Gärtnerplatztheaters das Semifinale und war Preisträgerin des Bundeswettbewerb Gesang. Im Oktober 2017 stand Katharina mit ihrem ersten Chanson-Programm im Akademiestudio auf der Bühne.
Am Gärtnerplatztheater wirkte sie 2018 im Ensemble von My fair Lady mit (Regie: Josef Köpplinger, Choreographie: Karl Alfred Schreiner). Im Sommer 2018 spielte sie am Theater Augsburg bei der Uraufführung von Herz aus Gold die Rolle der Sibylla Junior (Regie: Holger Hauer, Choreographie: Ricardo Fernando) und im Herbst 2018 ist sie als Gabrielle in Cinderella (Regie: Andreas Gergen, Choreographie: Danny Costello) im Prinzregententheater zu sehen.

Bilder & Filme