© Felix Löchner

Jeong Meen Ahn

Studierende/r Musiktheater/Operngesang

Beschreibung

Der koreanische Bariton Jeong Meen Ahn studierte Gesang an der Seoul National University in Südkorea unter der Leitung von Prof. Philip Kang und Prof. Attila Jun. Er war an der Theaterakademie August Everding in den Produktionen Der Teufel mit den drei goldenen Haaren von Hanke, dem Bernstein-Abend Happy Birthday, Lenny und zuletzt als Raphaël in Saint-Saëns L’Ancêtre mit dem Münchner Rundfunkorchester im Prinzregententheater zu sehen. In Korea spielte er Papageno in Mozarts Die Zauberflöte und Malatesta in Donizettis Don Pasquale. Als Rezitalist arbeitete er mit der renommierten Pianistin Susanna Klovsky zusammen, mit der er im Frühjahr 2018 den Richard-Strauss-Wettbewerb gewann. 2016 belegte er den 1. Platz bei der 29. Tokyo Music Competition und ebenfalls den 1. Platz bei der 26. Korean Voice Competition. Seine Rezitalprogramme enthalten u. a. Werke von Strauss, Mahler, Schubert und Schumann.


Produktionen

Jahr Ort Produktion Autor / Komponist Regie / Musikalische Leitung Rolle(n)
2019 Theater Weikersheim La bohème G. Puccini Patrick Bialdyga Marcello
2019 Theaterakademie August Everding, Prinzregententheater München L’Ancêtre C. Saint-Saëns Eva-Maria Höckmayr Raphaël
2018 Theaterakademie August Everding, Prinzregententheater München Der Teufel mit den drei goldenen Haaren S.J. Hanke Corinna Tetzel Teufel
2018 Theaterakademie August Everding, Prinzregententheater München Happy Birthday, Lenny L. Bernstein Hardy Rudolz Candide
2017 Sejong Art Center, Seoul Curlew River B. Britten Kyungjae Lee Monk
2015 Seoul National University Die Zauberflöte W.A. Mozart Kyungjae Lee Papageno

Ausbildung

2017 bis 2019
Masterstudium Musiktheater/Operngesang an der Theaterakademie August Everding und der Hochschule für Musik und Theater München bei Prof. Frieder Lang
2015 bis 2017
Graduierten-Studiengang an der Seoul National University bei Prof. Attila Jun
2011 bis 2015
Bachelorstudium an der Seoul National University bei Prof. Philip Kang