© Klinger

Florian Paul

Gastkünstler/in

Beschreibung

Florian Paul, 1995 in Schwelm geboren, entdeckte schon früh seine Liebe zu Musik und Literatur. Mit acht Jahren bekam er ersten Unterricht auf dem Violoncello, wenig später begann er Gitarre zu spielen und schrieb erste eigene Lieder und Texte. Im Rahmen des Abiturs 2013 verfasste er sein erstes abendfüllendes Stück für Sprecher und Violoncello.

Nach der Schule zog er für zwei Jahre nach Bochum und nahm dort als musikalischer Leiter an dem Off- Theaterprojekt TheaterTotal teil. 2015 wurde er im Studiengang Komposition für Film und Medien in die Klasse von Prof. Gerd Baumann an der Hochschule für Musik und Theater München aufgenommen.

Im Rahmen dessen entstanden bisher einige Arbeiten in verschiedenster Besetzung, unter anderem für die Nacht der Filmmusik, die FilmTonArt, das Sirius Quartett und die Münchner Symphoniker. Zeitgleich komponierte er weitere Bühnenmusiken für TheaterTotal. Eine enge Zusammenarbeit verbindet ihn zudem mit der Autorin Monika Buschey, deren Lesungen er seit 2014 musikalisch gestaltet.

Im Frühjahr 2016 erhielt er einen Kompositionsauftrag der Bochumer Symphoniker. Das daraus entstandene Stück für großes Orchester Es ist an der Zeit wurde im Januar 2017 im Anneliese Brost Musikforum Ruhr uraufgeführt. Es folgten eine Reihe von Film- und Theatermusiken für Produktionen der HFF München und der Theaterakademie August Everding. Zudem spielt er regelmäßig eigene Konzerte mit seiner Band „Die Kapelle der letzten Hoffnung“.