Daphne Ebner

Absolvent/in Dramaturgie

Beschreibung


©Christian Hartmann

Daphne Ebner studierte Dramaturgie, Spanisch und Ethnologie an der Theaterakademie August Everding, der Ludwig-Maximilians-Universität und der Universidad de Buenos Aires in Argentinien. Sie schloss ihr Studium mit Auszeichnung ab und erhielt verschiedene wissenschaftliche Stipendien (DAAD, PROSA-Stipendium der LMU) für Forschungs- und Studienaufenthalte in Chile, El Salvador und Argentinien. Verschiedene freie Produktionen, an denen sie als Dramaturgin, Autorin oder Regisseurin beteiligt war, wurden bei Festivals wie dem Heidelberger Stückemarkt (Weltenbrand), den Bayerischen Theatertagen (Malinche), dem Radikal Jung Festival (Amsterdam) und dem Körber Studio (Schwarze Jungfrauen) ausgezeichnet. Seit 2014 arbeitete sie im Festengagement als Schauspieldramaturgin am Oldenburgischen Staatstheater und wechselte 2018 ans Münchner Volkstheater. Zuletzt arbeitete sie als Referentin für internationale Beziehungen an der Theaterakademie August Everding.