© Felix Löchner

Chris W. Young

Studierende/r Musical

Beschreibung

Chris W. Young erhielt Auszeichnungen bei Jugendwettbewerben im Gesang und am Klavier. Später absolvierte er seine musikalische Ausbildung an der Sunhwa Arts School in Seoul und der renommierten Seoul Arts High School in Gesang und Klavier. 2012 kam er nach Berlin, wo er 2016 seinen Bachelor in klassischem Gesang an der Universität der Künste Berlin abschloss. Im Ensemble trat er u.a. im Konzerthaus Berlin, in der Berliner Philharmonie und auf dem Sommerfestspiel in Niederösterreich auf. Im UNI.T Theater in Berlin spielte er Papageno (Die Zauberflöte), Danilo (Die Lustige Witwe), Pelléas (Pelléas et Mélisande), Schaunard (La Bohème) und Eisenstein (Die Fledermaus). Mit dem Staats- und Domchor Berlin sammelte er weitere Konzerterfahrungen in der Kirchenmusik, sowohl als Chorsänger als auch Solist für Messen und Oratorien. Chris W. Young spezialisierte sich auf das Fach Musical/Operette/Chanson und studierte Musikalisches Unterhaltungstheater am Konservatorium der Stadt Wien. Seit September 2017 befindet er sich im Master Studium für Musical an der Theaterakademie August Everding in München. Im Rahmen seines Studiums war er bisher in der Jubiläumsgala Happy Birthday, Lenny (R: Hardy Rudolz)  auf der großen Bühne des Prinzregententheater und in der Produktion Ba-ta-clan (R: Frieder Kranz) als Kekikako im Silbersaal des Deutschen Theaters zu erleben. Im Herbst 2018 wird er als Lord Pinkleton in Cinderella (R: Andreas Gergen) im Prinzregententheater zu sehen sein.  Darüber hinaus ist er Sänger bei Live Music Now e.V. in Berlin und München.