© Felix Löchner

Benedikt Eder

Gastkünstler/in , Absolvent/in Musiktheater/Operngesang

Beschreibung

Benedikt Eder war von 2008 bis 2011 Mitglied des Bayerischen Landesjugendchors und der Bayerischen Singakademie. Maßgeblichen stimmtechnischen Unterricht erhielt er von Hartmut Elbert. 2010 nahm er sein Gesangsstudium an der Musikhochschule München bei Prof. Andreas Schmidt auf, welches er 2015 mit dem künstlerischen Diplom abschloss. Seitdem studiert er im Masterstudiengang Konzertgesang. Im Rahmen seines Studiums an der Theaterakademie verkörperte er 2012 die Rolle des Blinval in Gaetano Donizettis Oper I pazzi per progetto und 2014 den ersten Soldat in Antoine Mariottes Salomè; jeweils im Münchner Prinzregententheater mit dem Münchner Rundfunkorchester unter der Leitung von Ulf Schirmer. Im April 2015 erfolgte sein Debüt als Conte Almaviva in Mozarts Le nozze di Figaro in einer Hochschulproduktion. Seit 2013 ist er Mitglied des Extrachores des Chors des Bayerischen Rundfunks. Im Juli 2015 gab er sein Debüt als Erster Bursche in Carl Orffs Der Mond sowohl am Staatstheater Kassel, als auch bei den Carl Orff Festspielen Andechs. Im Oktober 2015 folgte sein Debüt als Schaunard in Puccinis La Bohème ebenfalls am Staatstheater Kassel. Er ist Stipendiat des Deutschen Bühnenvereins und war Finalist beim Bundeswettbewerb Gesang 2016.