Hannah Balber

Absolvent/in Dramaturgie

Beschreibung


Hannah Balber, geboren 1997 in Niederösterreich, studierte Theaterwissenschaft mit Nebenfach Sprache, Literatur, Kultur an der Ludwig-Maximilians-Universität München. Während des Bachelorstudiums hospitierte und assistierte sie in den Bereichen Regie und Dramaturgie an den Münchner Kammerspielen, dem Staatstheater am Gärtnerplatz und dem Theater in der Josefstadt (Wien) und arbeitete dabei u.a. mit Rabih Mroué, Josef Köpplinger und Torsten Fischer zusammen. Zudem sammelte sie journalistische Erfahrungen durch Praktika im ORF Landesstudio Niederösterreich und der TV-Produktionsfirma Odeon Entertainment und arbeitete als Redakteurin, Moderatorin und Nachrichtensprecherin beim studentischen Radiosender M94.5.

Seit Oktober 2019 studiert sie im Master-Studiengang Dramaturgie an der Theaterakademie August Everding. Dort konzipierte und betreute sie das Kompositionsprojekt Shuffle - ein szenisches Konzert (Regie: Diana Merkel), die Performance Religion kontrovers:… leben wie Gott in Frankreich?! Genuss und Askese (Regie: Sapir Heller) und den Audiowalk Mind the [__] – Ein Hörspaziergang im Krisengebiet Theresienwiese unter dem Mentorat von Hans-Werner Kroesinger. Zuletzt übernahm sie die Dramaturgie bei der deutschen Erstaufführung von Hugo von Hofmannsthals Der Kaiser und die Hexe (Regie: Emily Hehl). Derzeit arbeitet Hannah Balber mit Regisseur Benjamin Truong an der Stückentwicklung Nach dem Ende und ist als Co-Leiterin und Kuratorin des internationalen studentischen Theaterfestivals <link 353 - internal "Internal Link Title">UWE tätig.