© Felix Löchner

Annette Kroll

Gastkünstler/in

Beschreibung

© privat

Annette Kroll, geboren in Donauwörth, war bereits während ihrer Schulzeit Mitglied der Bayerischen Singakademie und erhielt ersten Gesangsunterricht bei Gabriele Kaiser (Hochschule für Musik und Theater München). Nach ihrem Abitur studierte sie zunächst Italienisch, Englisch und Musikwissenschaft an der Universität Regensburg, bevor sie 2004 ihr Gesangsstudium bei Rebecca Martin an der Musikhochschule Nürnberg aufnahm. Ihre Ausbildung wurde ergänzt durch zahlreiche Meisterkurse, u.a. bei Prof. KS Horst Laubenthal, Andreas Scholl, James Bowman, Ruth Ziesak und Prof. Anthony Spiri. Im Jahr 2007 war die Sopranistin Stipendiatin des Richard Wagner Verbandes und wirkte im Rahmen des Festivals Junger Künstler Bayreuth im Projekt Meistersinger sind wir alle. Seit ihrem Diplom im Sommer 2009 bildet sich die vielseitige Sopranistin regelmäßig bei Karin Mitzscherling (Dresden) und Prof. Maria de Francesca-Cavazza (München/Nürnberg) weiter. Seit 2010 ist Annette Kroll im Opernchor des Staatstheaters Nürnberg engagiert, wo sie unter anderem die Rolle der Olga in Die lustige Witwe, die Partie des 1. Knaben in der
Zauberflöte sowie die Titelpartie in der Kinderoper Armide oder Zickenkrieg im
Zauberreich
verkörperte. Außerdem stand sie als Gast auf den Bühnen der Theater Augsburg und Freiburg und wirkt in freien Produktionen, u.a. mit dem Vokalwerk Nürnberg mit. Neben der Oper widmet sich die Sängerin auch dem Liedgesang. Zusammen mit der Pianistin Tina Zeller, mit der sie die Liebe zum französischen Impressionismus teilt, konnte sie bereits verschiedene Projekte verwirklichen. Außerdem ist sie regelmäßig in Oratorien und Konzerten, vor allem im Bereich der Alten Musik, zu hören.