© Felix Löchner

Stefan Herfurth

Absolvent/in Dramaturgie

Biographies are available in German only. We apologize for any inconvenience.

Description

Stephan Herfurth

© Jean-Marc Turmes

Stefan Herfurth, geboren 1987 in Leipzig, sammelte erste Theatererfahrungen als Statist für Musiktheater und Schauspiel am Theater Ulm, wo er 2008 eine Regiehospitanz bei Fanny Brunner absolvierte, bevor er Ende 2009 begann, Dramaturgie, Neuere deutsche Literatur und Philosophie an der Bayerischen Theaterakademie August Everding und der Ludwig-Maximilians-Universität München zu studieren. Dieses Studium schloss er Ende 2015 erfolgreich mit dem Diplom ab. In München betreute er verschiedene Diplom-Abschlussarbeiten von MusicalstudentInnen der Akademie (darunter MANCATO, BIS JEMAND MICH HÖRT und WO FÄNGT DEIN HIMMEL AN?), diverse Produktionen auf der Studiobühne der Theaterwissenschaft und die Theaterakademie-Produktionen DRACULA, REGIEKRAFT. ERFAHRUNG UND ERFÜHLUNG. und DEKALOG 1 als Dramaturg. Ende 2013 war er als Gastdramaturg am Theater Hof für die Produktion FÜR MICH SOLL'S ROTE ROSEN REGNEN verantwortlich und hospitierte Ende 2014 am Münchner Volkstheater.

Von Dezember 2015 bis April 2016 arbeitete er als Regie- und Produktionsassistent am Stadttheater Gießen (unter anderem bei den Produktionen
SHAKESPEARE IS DEAD - GET OVER IT!, GEGEN DIE WAND und SOUNDS OF SHAKESPEARE), bevor er von August bis Dezember 2016 als Assistent für Sonderveranstaltungen und Mitglied der Öffentlichkeitsarbeit am selben Haus tätig war. Seit Januar 2017 arbeitet er als Mitarbeiter Kommunikation am Theater Ulm, wo er zur Spielzeit 2017 / 2018 in die Schauspieldramaturgie wechselt.