© Felix Löchner

Leonard Dick

Bachelor-Studierende/r Schauspiel

Biographies are available in German only. We apologize for any inconvenience.

Description

Leonard Dick

© Christian Hartmann

Leonard Dick, geboren 1992, wuchs in Isernhagen bei Hannover auf. Erste Theatererfahrungen sammelte er bereits während der Schulzeit bei einer Produktion von Hesses Unterm Rad. Auf das Abitur 2011 folgte ein Auslandsaufenthalt in Oxford. Anschließend studierte er von 2012 bis 2015 International Management in Hamburg. Weitere Theaterauftritte erfolgten in der Hamburger Off-Szene. Leonard Dick ist seit 2016 Student im Bachelor Schauspiel an der Theaterakademie August Everding. Hier wirkte er bisher unter anderem mit in Konsistenz der Wirklichkeit, Die unvorstellbaren Folgen einer eingebildeten Revolution, beides Inszenierungen von Dimitrij Schaad; Close Up nach Falk Richter, inszeniert von Katja Wachter und Das Würgen des Fasans von Blanka Radoczy. Außerdem ist Leonard aktuell an den Münchener Kammerspiele in Jedem Das Seine. Ein Manifest. von Marta Gornicka und im Klassenzimmerstück Thomas & Tryggve vom Residenztheater München zu sehen.

2018 erhielt Leonard Dick das Stipendium der Studienstiftung des deutschen Volkes im Bereich Schauspiel.

Leonard Dick ist Teil des ensemble-netzwerks.