© Felix Löchner

Fiete Wachholtz

Absolvent/in Regie

Biographies are available in German only. We apologize for any inconvenience.

Description

© Christian Hartmann

Fiete Wachholtz studiert seit dem Sommersemester 2015 Regie für Musiktheater und Schauspiel (Studiengangsleitung Prof. Sebastian Baumgarten) an der Theaterakademie August Everding. Zuvor schloss er sein Studium im Fach Jazz- und Popularmusik-Schlagzeug an der HMT Leipzig mit einem Bachelor ab. Fiete Wachholtz arbeitete als Musiker bereits in verschiedenen Schauspiel- und Musiktheaterproduktionen (Die Drei von der Tankstelle, Im Weissen Rössl – beides am Nordharzer Städtebundtheater; sowie Sonnenallee an der HMT Leipzig), zuletzt im Pulverfass am Centraltheater Leipzig 2013 und in Hotel Savoy am Staatstheater Hannover 2016 unter der Regie von Sascha Hawemann. Beim Nest im Rahmen des Marstallplans 2015, sowie der WIDERSPENSTIGEN an der Theaterakademie 2016 unter der Regie von Julia Prechsl. 2017 realisierte er die Musik für Golem schläft in der Regie von Blanka Radoczy.
Seine erste eigene Regiearbeit, Dekalog I (Kieslowski), entstand im November 2015 im Studio der Theaterakademie, gefolgt von einer Comic-Adaption von Alan Moore in Zusammenarbeit mit Puppen- und Schauspielern Anfang 2017, bei der er das erste Mal sowohl Musik als auch Inszenierung realisierte. Dieses Konstrukt der Personalunion zieht sich nun auch in seine aktuelle Arbeit ANGST/MASCHINE, eine Projektentwicklung mit Tänzern der Iwanson Schule für zeitgenössischen Tanz.

https://www.neurokraft.com